» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Skulpturen & Antiken
Donnerstag, 8. Dezember 2022

» zurücksetzen

Uschebti des Iret-Hor-Eru

851
Uschebti des Iret-Hor-Eru

Höhe: 20,1 cm.
Ägypten, 29. Dynastie, frühe ptolomäische Periode, 398-300 v. Chr.

Katalogpreis€ 4.000 - 6.000 Katalogpreis € 4.000 - 6.000  $ 4,200 - 6,300
£ 3,600 - 5,400
元 29,320 - 43,980
₽ 264,200 - 396,300

 

Fayence, glasiert. Geboren zu Ehren von Djed-hathor-es-ankh, Priester in Herakleopolis, Hacke und Saatgut über der linken Schulter haltend mit geflochtenem Bart und eine gestreifte dreiteilige Perücke tragend; die neun Zeilen der Inschrift beginnen und enden am hinteren Pfeiler. (†)

Provenienz:
Gesammelt in Ägypten 1920-1925.
Martin Boddewijn, Belgische Privatsammlung.
Auktion Sotheby’s, London, 03. Juli 2018, Lot 75.

Literatur:
Vgl. Jaques F. Aubert, Liliane Aubert Statuettes égyptiennes. Chaouabtis, ouchebtis, Paris 1974, S. 261, Abb. 160. (1290155) (13)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

×

KUNSTEXPERTEN (M/W/D)

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir ab sofort in Festanstellung erfahrene Kunstexperten

Stellenbeschreibungen anzeigen

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe