» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 3 December 2020

Old Master Paintings - Part I

» reset

Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts

292
Spanischer Meister des 17. Jahrhunderts

Das Gemälde wurde in der unten genannten Bestätigung und in der genannten Literatur als El Greco katalogisiert und besprochen. DIE HEILIGE FAMILIE MIT ANNA UND JOACHIM Öl auf Leinwand. Altdoubliert.
103 x 67 cm.
In vergoldetem Rahmen.

Catalogue price€ 30.000 - 50.000 Catalogue price € 30.000 - 50.000  $ 33,600 - 56,000
£ 27,000 - 45,000
元 238,800 - 398,000
₽ 2,677,800 - 4,463,000

 

Das Gemälde wurde als ein Werk von El Greco aufgeführt und abgebildet im Werkverzeichnis von Josè Camón Aznar, Domenico Greco, Madrid 1970, 2. Edition, S. 584, Abb. 473. Ferner gibt es eine Bestätigung von Prof. Michael Scholz-Hänsel der Universität Leipzig vom 6. Februar 2020. Des Weiteren gibt es eine mikroanalytische Laboruntersuchung Dr. Jägers, Bornheim, vom 23. Januar 2020.

Unter bewegtem Himmel Maria in rotem Gewand und blauem Mantel neben ihrer Mutter Anna in rotem Gewand und weißer Kopfbedeckung, in deren Schoß der nackte Jesusknabe liegt, den sie mit ihren beiden Händen mit einer Windel bedecken will. Gehalten wird das Kind zusätzlich von der linken Hand Mariens, die mit ihrer schmalen Rechten die Schulter ihrer Mutter umfasst und liebevoll mit fast geschlossenen Augen auf Jesus schaut. Rechts hinter beiden stehend ist Joachim in einem gelb-ockerfarbenen Gewand zu sehen, der mit seinen dunklen Augen, weißen Haaren und seinem Vollbart auf die Frauen und das Kind schaut. Auf der unteren rechten Seite der stehende, fast nackte Johannesknabe, hinter dessen Rücken ein Fell hängt und der in seiner rechten Hand eine Schale mit Früchten hält. Er hat blondes lockiges Haar, den Zeigefinger seiner linken Hand zum Mund geführt und schaut mit leicht gesenktem Kopf nachdenklich zur Seite. Am unteren linken Rand kleiner Aufkleber mit Nummerierung. Das vorliegende Werk überwiegend in der Farbtrias Gelb, Rot und Blau mit Weißhöhungen. An Rändern leicht berieben.

Provenienz:
Sammlung Marques de Lianes, Madrid (H. Söhner).
Privatsammlung Madrid (Camon Aznar 1950).
Sammlung J. Bernhardt, Buenos Aires (Camon Aznar 1970).
Sammlung Bernhardt (Karl Ipser, S. 375).
Privatsammlung Brüssel.

Anmerkung:
Ein vergleichbares Gemälde von El Greco befindet sich im Museo del Prado, Madrid (Aznar, 1970, Abb. 474), ein anderes ohne Joachim im Museo de Santa Cruz, Toledo (Aznar, 1970, Abb. 472).

Literatur:
Josè Camón Aznar, Domenico Greco, Madrid 1950, S.579, Abb. 431 und S.579, Abb. 437 (Buch im Original vorliegend).
Josè Camón Aznar, Domenico Greco, Madrid 1970, 2. Edition, 2 Bände, Band I, S.584, Abb. 473 (beide Bände im Original vorliegend).
Karl Ipser, El Greco, der Maler des christlichen Weltbildes, Braunschweig, Berlin, S. 375 (in Kopie vorliegend).

Ausstellungen:
Das Gemälde war für die Ausstellung „El Greco und die Moderne“ am 5. April 2012 im Museum Kunstpalast, Düsseldorf eingeliefert worden. Jedoch war der Katalog bereits im Druck und das Gemälde wurde nicht mehr ausgestellt. Es verblieb aber dort bis zum Anfang der Ausstellung für weitere Untersuchungen und wurde allen zuständigen Experten ausländischer Museen vorgestellt; zudem wurde eine Infrarot-Aufnahme angefertigt.
Das Gemälde wurde dann nach der Ausstellung am 15.08.2012 als Dauerleihgabe dem Museum zunächst übergeben (Empfangsbestätigung des Direktors Dr. Beat Wismer liegt in Kopie vor). Wegen Umbau des Museums auf unbestimmte Zeit wurde das Gemälde nach zwei Jahren vom Einlieferer wieder abgeholt. (1240211) (18)


Spanish School, 17th century
THE HOLY FAMILY WITH SAINT ANNE AND JOACHIM Oil on canvas. Old relining.
103 x 67 cm.
In gilt frame.

In the enclosed confirmation letter and the given literature the painting was catalogued and discussed as art work by El Greco. It is listed as an El Greco painting and illustrated in the catalogue raisonné by José Camón Aznar, Domenico Greco, Madrid 1970, 2nd edition, p.584, ill. 473. Furthermore there is a letter of confirmation by Professor Michael Scholz-Hänsel from Leipzig University dated 6 February 2020 as well as a microanalysis by Dr Jägers, Bornheim, dated 23 January 2020.

Provenance:
Collection Marques de Lianes, Madrid (H. Söhner).
Private Collection Madrid (Camón Aznar 1950).
Collection J. Bernhardt, Buenos Aires (Camón Aznar 1970).
Collection Bernhardt (Karl Ipser, p. 375).
Private collection, Brussels.

Literature:
J. C. Aznar, Domenico Greco, Madrid 1950, p. 579, ill. 431 and p. 579, ill. 437 (original book enclosed).
J. C. Aznar, Domenico Greco, Madrid 1970, 2nd edition, 2 volumes, vo. I, p. 584, ill. 473 (both original volumes enclosed).
K. Ipser, El Greco, der Maler des christlichen Weltbildes, Braunschweig, Berlin, p. 375 (copy enclosed).

Exhibitions:
The painting was delivered for an exhibition titled “El Greco und die Moderne” dated 5 April 2012 in Museum Kunstpalast, Dusseldorf. However, as the catalogue had already gone to print at the time the painting was not included and subsequently also not included in the exhibition.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe