» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Friday, 3 April 2020

Sculpture & Antiquities

» reset

Skulpturenpaar
Detailabbildung: Skulpturenpaar
Detailabbildung: Skulpturenpaar
Detailabbildung: Skulpturenpaar
Detailabbildung: Skulpturenpaar
Detailabbildung: Skulpturenpaar

940
Skulpturenpaar

RAUB DER PROSERPINA
sowie
RAUB DER OREITHYIA
Höhe: ca. 49 cm und ca. 56 cm.
Sockeldurchmesser: 27 cm.

Catalogue price€ 8.000 - 10.000 Catalogue price € 8.000 - 10.000  $ 8,720 - 10,900
£ 7,040 - 8,800
元 62,160 - 77,700
₽ 678,240 - 847,800

 

Skulpturenpaar aus Bronze, jeweils auf rundem Sockel. Die erste Skulptur, Raub der Proserpina, ist in der römischen Mythologie die Erzählung von der Entführung der Tochter Demeters, durch Hades, den Herrscher der Unterwelt. Sie war gerade dabei, Blumen zu pflücken, als sie von Hades entführt wird. Die Skulptur zeigt Hades bärtig, mit zackiger Krone auf seinem Haupt, und in seiner linken Hand hält er einen zweizackigen Speer. Mit seinem rechten Arm hat er Proserpina umschlungen, die ihren linken Arm nach oben angewinkelt hat und um Erbarmen fleht. In ihrem nach unten ausgestreckten Arm hält sie über einem Postament einen langen, bis zum Boden gehenden Blumenkranz.
Die zweite Skulptur zeigt Boreas, in der griechischen Mythologie die Personifikation des Nordwindes, der gerade die Nymphe Oreithyia, die Tochter des mythischen Königs von Attika entführt. Er soll sie, als sie am Ufer des Ilisos tanzte, in eine Wolke eingehüllt haben und mit ihr in seine Heimat entschwebt sein. Dargestellt wird er mit Flügeln und dicken aufgeblasenen Backen. Er hat beide Arme um die Nymphe umschlungen, die sich heftig gegen die Entführung wehrt und ihren linken Arm nach oben ausgestreckt hat. Teils berieben, insbesondere das Gesicht des Boreas, der linke Arm der Nymphe angesetzt. (12207425) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe