» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 3 December 2020

Old Master Paintings - Part II

» reset

Simon de Vos, 1603 Antwerpen - 1676 ebenda, zug.
Detailabbildung: Simon de Vos, 1603 Antwerpen - 1676 ebenda, zug.
Detailabbildung: Simon de Vos, 1603 Antwerpen - 1676 ebenda, zug.
Detailabbildung: Simon de Vos, 1603 Antwerpen - 1676 ebenda, zug.
Detailabbildung: Simon de Vos, 1603 Antwerpen - 1676 ebenda, zug.
Detailabbildung: Simon de Vos, 1603 Antwerpen - 1676 ebenda, zug.
Detailabbildung: Simon de Vos, 1603 Antwerpen - 1676 ebenda, zug.

430
Simon de Vos,
1603 Antwerpen - 1676 ebenda, zug.

MARIA ALS HIMMELSKÖNIGINÖl auf Kupferplatte, parkettiert.
66 x 49 cm.
In vergoldetem Prunkrahmen.

Catalogue price€ 6.500 - 7.000 Catalogue price € 6.500 - 7.000  $ 7,280 - 7,840
£ 5,850 - 6,300
元 51,740 - 55,720
₽ 580,190 - 624,820

 

Im Zentrum des Gemäldes, im Himmelsbereich sitzende Maria in langem roten Gewand und dunkelblauem langen Mantel, der am Rand mit Goldstickerei verziert ist. Sie hat schulterlanges dunkelblondes Haar und auf ihrem Haupt eine Krone sowie in ihrer linken schmalen zierlichen Hand ein langes goldenes Zepter, das sie zusammen als Himmelskönigin ausweist. Mit ihrer rechten Hand stützt sie den, in ihrem Schoß nur mit einem weißen Tuch bekleideten Jesusknaben ab, der sie mit seinem linken Arm umfasst und mit seiner Rechten den Bereich ihres Dekolletés berührt. Die Häupter der beiden sind jeweils von einem hellen Nimbus hinterfangen. Links- und rechtsseitig zahlreiche geflügelte Puttiköpfe, die zwischen den Wolken hervorschauen. Unterhalb Mariens mehrere Engel mit kleinen Flügeln, auf Wolken sitzend, davon einer mit Palmzweig und auf die Gottesmutter hinweisend. Malerei in harmonischer Farbgebung, wobei die Gottesmutter durch Kleidung, ihre goldene Krone und das goldene Zepter besonders herausgestellt wird.

Anmerkung:
Der theologische Gehalt des Marianischen Ehrentitels „Himmelskönigin“ liegt in dem Glauben, dass Maria als Mutter Gottes an der himmlischen Herrlichkeit ihres auferstandenen Sohnes teilhat. (1251361)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe