» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Skulpturen & Antiken
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Silberstatue der Venus

197
Silberstatue der Venus

Höhe der Statue: 49 cm.
Gesamthöhe: 69,5 cm.
Sockelseitenlänge: 23 cm.
Keine für uns erkennbaren Punzen.
Paris, 1885.

Katalogpreis€ 6.000 - 8.000 Katalogpreis € 6.000 - 8.000  $ 6,240 - 8,320
£ 5,400 - 7,200
元 41,940 - 55,920
₽ 325,800 - 434,400

 

Schwerer Guss in Silber oder stark silberhaltiger Legierung. Auf mitgegossener runder Plinthe im Kontrapost, in lockerer Haltung stehend. Der rechte Arm hochgenommen, die Hand des linken herabhängenden Arms hält eine Frucht. Dabei ist hier der „goldene Apfel“ gemeint, den Venus der griechischen Legende nach beim Urteil des Paris erhielt. Dem klassischen Motiv entsprechend trägt Venus hier mit zwei Bändern hochgebundenes Haar, an der Rückseite geknotet. Der Gesichtsausdruck wohl bewusst nachdenklich gestaltet. Die Figur insgesamt von hoher gestalterischer Bildhauerqualität, jedoch nicht signiert. Aufgestellt auf einem Sockel in Form eines kannelierten Säulenstumpfes in rotem Marmor auf quadratischer Basis. Darauf montiert vollplastisch gegossene Wappenkartusche mit gravierter Aufschrift: „PRIX GLADIATEUR / GAGNÉ PAR / MELLE DE SENLIS /– A –/ MR PAUL AUMONT / PARIS / 1885“. Über der Kartusche plastisch gegossener Pferdekopf, seitlich Siegespalme und Lorbeer. (1320582) (13)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe