» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

 

Furniture & Interior
Friday, 24 September 2021

» reset

Seltener russischer Salontisch im Louis XVI-Stil mit Silberbeschlag

1304
Seltener russischer Salontisch im Louis XVI-Stil mit Silberbeschlag

H├Âhe: 83 cm.
Breite: 107 cm.
Tiefe: 64 cm.
Gepunzt mit Stadtmarken, Feingehalt und Reste des Meisterstempels.
Russland, Sankt Petersburg, 19. Jahrhundert.

Catalogue priceÔéČ 30.000 - 40.000 Catalogue price ÔéČ 30.000 - 40.000  $ 36,000 - 48,000
£ 27,000 - 36,000
元 226,800 - 302,400
₽ 2,555,100 - 3,406,800

 

Freistellbarer Holzkorpus im Louis XVI-Stil. Auf vier sich nach unten verj├╝ngenden, kannelierten Beinen die gerade Zarge mit ├╝berkragender Platte. Allseitig in massivem Silber, teilweise vergoldet, teilweise graviert, bezogen. Mittig unterhalb der Platte gegen├╝berliegender Doppelkopfadler mit Krone, Zepter und Reichsapfel. Auf der Platte getriebenes Relief mit mythologischer Szenerie ebenfalls in massivem Silber, teils vergoldet. Flankiert von insgesamt acht Plaketten in Emailmalerei ebenfalls mit mythologischen Szenen. Die Silberarbeiten mehrfach punziert mit Stadtmarke, Feingehalt und Resten des Meisterstempels, welcher auf Ivan Khlebnikov, Sankt Petersburg 1867-1871 hinweisen d├╝rfte. Minimale Alterssp. Leicht berieben. (ÔÇá)


Literatur:
Vgl. Geoffrey Watts, Russian Siversmiths Hallmarks 1700 to 1917, Bath 2006. S. 68 und 194. (12821121) (13)


Rare Russian salon table in Louis XVI style with silver fittings

Height: 83 cm.
Width: 107 cm.
Depth: 64 cm.
The silver works are hallmarked several times with the city mark, hallmark and remnants of the maker┬┤s mark, which should refer to Ivan Khlebnikov, Saint Petersburg 1867 ÔÇô 1871. With minimal signs of ageing, slightly rubbed. (ÔÇá)

Literature:
Compare Geoffrey Watts, Russian Siversmiths Hallmarks 1700 to 1917, Bath 2006, p. 68 and 194.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe