» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 24 September 2020

Old Master Paintings Part II

» reset

Sebastiano Conca, 1676/80 Gaeta – 1764 Neapel, zug.
Detailabbildung: Sebastiano Conca, 1676/80 Gaeta – 1764 Neapel, zug.
Detailabbildung: Sebastiano Conca, 1676/80 Gaeta – 1764 Neapel, zug.
Detailabbildung: Sebastiano Conca, 1676/80 Gaeta – 1764 Neapel, zug.
Detailabbildung: Sebastiano Conca, 1676/80 Gaeta – 1764 Neapel, zug.

233
Sebastiano Conca,
1676/80 Gaeta – 1764 Neapel, zug.

DER HEILIGE ROMEDIUS VOR DEM BISCHOF VIGILIUS ZU TRIENT Öl auf Kupfer, verso mit Glas hinterlegt.
53 x 62 cm.
In vergoldetem Rahmen.

Catalogue price€ 7.000 - 9.000 Catalogue price € 7.000 - 9.000  $ 7,840 - 10,080
£ 6,300 - 8,100
元 55,720 - 71,640
₽ 557,340 - 716,580

 

Der Heilige Romedius, auch Remegius, war ein Einsiedler adliger Herkunft auf dem Nonsberg in Trentino. Als er schon alt war, wollte er seinen Freund, den Bischof von Trient besuchen. Kurz vor der Abreise zerfleischte jedoch ein Bär das Pferd; der Heilige soll darauf dem Bär Zaumzeug anlegen lassen, und so nach Trient geritten sein. Das Gemälde zeigt den in braune Kutte gekleideten Romedius vor dem Bischof in weiß-blauem Priestergewand vor dem von Säulen flankierten Eingang wohl einer Kirche. Links von ihnen stehen die beiden Gefährten des Heiligen, Abraham und David, von denen einer den Bären an einer Leine hält. Er berichtet zudem einem erstaunt auf den Bären blickenden jungen Mann mit rotem Überwurf über die Anreise und weist mit seiner ausgestreckten rechten Hand auf Romedius hin. Rechts unten schaut ein Junge mit Hund ebenfalls ungläubig auf den Bären mit Zaumzeug. Ungewöhnliche und seltene Darstellung einer Heiligengeschichte. Minimale Retuschen.

Anmerkung:
Der Heilige Romedius wird auch „der Heilige mit dem Bären“ genannt und ist Lokalheiliger im Tiroler Raum. (1240555) (1) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe