» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Möbel & Einrichtung
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Schön proportionierte Régence-Kommode

2
Schön proportionierte Régence-Kommode

84,5 x 128,5 x 68,5 cm.
Rückwärtig gestempelt mit Monogramm „PM“.
Paris, um 1725.

Katalogpreis€ 40.000 - 70.000 Katalogpreis € 40.000 - 70.000  $ 41,600 - 72,800
£ 36,000 - 63,000
元 279,600 - 489,300
₽ 2,172,000 - 3,801,000

 

In Löwentatzenfüßensabots mit Akanthusblattansätzen stehender horizontal dreifach gegliederter Korpus. Dieser nach vorn und zu den Seiten bombiert sowie allseits mit Bois d'Amourette auf Eiche furniert sowie mit vergoldeten gegossenen und fein ziselierten Beschlägen versehen. Den Zügen des Möbels folgende, messingumrandete ebenfalls furnierte Deckplatte.

Anmerkung:
Eine ähnliche Kommode als Bureau aus der Sammlung Madame L. M. wurde am 2. und 3. Dezember 1948 unter Lot 200 angeboten. Bureaus mit gleichen Espagnoletten werden in der Ansbacher Residenz von François Lieutaud (1700-1748) und im Bayerischen Nationalmuseum in München verwahrt. (13018132) (13)


Beautifully proportioned Regency commode

84.5 x 128.5 x 68.5 cm.
Stamped with monogram “PM” on the back.
Paris, ca. 1725.

Notes:
A similar chest of drawers as a bureau from the Madame L.M. collection was offered at auction on 2 and 3 December 1948, lot 200. Bureaus with the same espagnolettes are held at the Ansbach residence of François Lieutaud (1700-1748) and at the Bayerische Nationalmuseum in Munich.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe