» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 24 September 2020

Furniture & Interior

» reset

Repräsentatives Salonmöbel
Detailabbildung: Repräsentatives Salonmöbel
Detailabbildung: Repräsentatives Salonmöbel
Detailabbildung: Repräsentatives Salonmöbel
Detailabbildung: Repräsentatives Salonmöbel
Detailabbildung: Repräsentatives Salonmöbel
Detailabbildung: Repräsentatives Salonmöbel

73
Repräsentatives Salonmöbel

Höhe: 211 cm.
Breite des Mittelteils: 92 cm.
Die beiden Seitenteile jeweils: 42,5 cm.
Tiefe des Mittelteils: ca. 66 cm.
Europa, Anfang 20. Jahrhundert.

Catalogue price€ 18.000 - 22.000 Catalogue price € 18.000 - 22.000  $ 20,160 - 24,640
£ 16,200 - 19,800
元 143,280 - 175,120
₽ 1,433,160 - 1,751,640

 

Das Möbelensemble erinnert vor allem an die Entwürfe des Franz von Stuck (1863-1928), dessen Entwürfe ebenfalls im neopompejianischen Stil gestaltet sind. Das vorliegende Möbelensemble in Perlmutt, Elfenbein, Marmor, vergoldetem und teilweise rot und grün gefärbtem Seiden- und Zitronenholz gestaltet. Palmettsäulen den rechteckigen Korpussen mit ionischen Kapitellen vorstehend und mit antikisierenden Kapitellen mit Marmorinkrustationen abschließend. Mittleres Feld mit Marmordeckplatte als Schreibtisch nutzbar. Mit rückwärtigem tanzenden Satyr in die hölzerne Wand eingelassen, rechts und links von zwei Rundsäulchen umfangen, die beiden Seitenteile eintürig mit oberem verglasten Teil. Rückwärtig verlängert und elektrifiziert. Die Türen mit Pegasusfiguren in ornamentaler eingelegter Architektur dekoriert und mit vergoldeten Bronzeknäufen versehen. (1240821) (13)


Prestigious piece of salon furniture

Height: 211 cm.
Width of central part: 92 cm.
Width of each side part: 42.5 cm.
Depth of central part: ca. 66 cm.
Europe, early 20th century.

Export restrictions outside the EU.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe