» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

 

Sculpture
Thursday, 24 June 2021

» reset

Renaissance-Relief

621
Renaissance-Relief

Maria mit dem KindeStuckrelief, gefasst.
70 x 41 cm.
Unten am Nischenrand schwer zu entziffernde Inschrift in Majuskeln.
Florenz, 15. Jahrhundert.

Catalogue price‚ā¨ 20.000 - 30.000 Catalogue price ‚ā¨ 20.000 - 30.000  $ 24,000 - 36,000
£ 18,000 - 27,000
元 154,200 - 231,300
₽ 1,805,800 - 2,708,700

 

Stuck gegossen, Reste einer polychromen Fassung. In hochrechteckigem Nischenbildfeld mit Abschluss in Form eines gotischen Bogens, die Halbfigur der Maria ihr Kind auf beiden Armen haltend, w√§hrend sich das Christuskind mit einer Hand am fein gef√§lteten Kragen Mariens h√§lt und den Blick in die Ferne schweifen l√§sst. Beide H√§upter sind mit einem sich √ľberschneidenden Nimbus versehen, das Gewand teils in tiefen Falten ausgeschnitten. Wie bei den meisten anderen auf uns gekommenen Stuckreliefs des 15. Jahrhunderts hat die Fassung besonders bei Au√üenanbringung gelitten. Bei dem hier angebotenen Werk haben wir jedoch das Gl√ľck: √ľber gro√üfl√§chige polychrome Reste der urspr√ľnglichen Fassung zu verf√ľgen, sodass ein guter und authentischer Eindruck entsteht. Stilistisch steht unser Relief den Werken etwa von Antonio Rosselino (1427-1479/81), Matteo Civitali (1436-1501) und Mino da Fiesole (um 1429-1484) nahe. Es √§hnelt die runde Kopfform und die kompositorische Dichte der unsrigen Darstellung. Auch unsere Inschrift am unteren Rand korrespondiert. Der spitzbogige Abschluss l√§sst eine Datierung sogar in das fr√ľhe 15. Jahrhundert und in der N√§he des Donatello denkbar erscheinen. Rest.

Provenienz:
Aus westdeutscher Privatsammlung, seit mehreren Jahrzehnten in Familienbesitz.

Literatur:
Vgl. Aldo Galli, Calchi in stucco del primo Rinascimento: quattro Madonne della Fondazione Giorgio Cini, Saggi e Memorie di storia dell'arte Bd. 27, 2003, S. 159-180. (12708413) (13)


Renaissance relief
THE VIRGIN AND CHILDPolychrome stucco relief.
70 x 41 cm.
Illegible inscription in capital letters on lower edge of niche.
Florence, 15th century.

Provenance:
Private collection, Western Germany. Held in family estate for several decades.

Literature:
Compare A. Galli, Calchi in stucco del primo Rinascimento: quattro Madonne della Fondazione Giorgio Cini, in: Saggi e Memorie di storia dell'arte, vol. 27, 2003, pp. 159-180.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe