» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Friday, 4 December 2020

Silver & Silver plated objects

» reset

Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz
Detailabbildung: Reich dekorierter Tafelaufsatz

804
Reich dekorierter Tafelaufsatz

Höhe: 34 cm.
Am Sockel schwer leserliche Silbermarken.
Wien, zweite Hälfte 19. Jahrhundert.

Catalogue price€ 15.000 - 20.000 Catalogue price € 15.000 - 20.000  $ 16,800 - 22,400
£ 13,500 - 18,000
元 119,400 - 159,200
₽ 1,338,900 - 1,785,200

 

In Silber und Vergoldung, unter Verwendung zahlreicher Halbedel- und Glassteine. Aufbau in Form einer weiblichen Karyatidenherme auf rundem Fuß, über den vier Spangen ziehen, die hochgericheten Arme tragen eine große, in Silber getriebene Muschel, der ein Fantasievogel in Art eines Basilisken aufsitzt. Der Sockel reich dekoriert mit transluzidem Zellemail, darin fein gravierte figürliche Dekoration, am Hermenansatz Voluten und verschlungene, rot emaillierte Bänder. Der Pfeiler ebenfalls emailliert, wobei auf dem blauen Grund die goldene Dekoration besonders hervortritt. An drei Seiten hochovale Kartuschen mit Emailmalerei: Kauffahrteiszene, Venus in Landschaft sowie Säulenstumpf, von Blüten umrankt. Die Figur selbst trägt einen Gürtel mit Buntsteinen, wie Malachit, Koralle, Türkis sowie Perlen. Ähnliche Steinverwendung in dem dreifach geschwungenen Feston an der Muschel. (1251949) (11)


Richly decorated centrepiece

Height: 34 cm.
Illegible silver hallmarks on base.
Vienna, second half of the 19th century.

Silver and gilt, set with numerous semiprecious gems and glass stones. Design in the shape of a female caryatid on round foot.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe