» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Friday, 3 April 2020

Silver & Silver plated objects

» reset

Prächtiger, figural bestückter Tafelaufsatzkorb in Silber
Detailabbildung: Prächtiger, figural bestückter Tafelaufsatzkorb in Silber
Detailabbildung: Prächtiger, figural bestückter Tafelaufsatzkorb in Silber
Detailabbildung: Prächtiger, figural bestückter Tafelaufsatzkorb in Silber
Detailabbildung: Prächtiger, figural bestückter Tafelaufsatzkorb in Silber
Detailabbildung: Prächtiger, figural bestückter Tafelaufsatzkorb in Silber

917
Prächtiger, figural bestückter Tafelaufsatzkorb in Silber

Höhe: 29 cm.
Länge: 65 cm.
Tiefe: 40 cm.
Silbergewicht: ca. 5 kg.
Am Bodeneinfassungsrand gemarkt „L. Posen“ mit Meistermarke sowie Silberstempel 800 mit Halbmond und Krone sowie Auführungsmodellnummer „168617“.

Catalogue price€ 14.000 - 16.000 Catalogue price € 14.000 - 16.000  $ 15,260 - 17,440
£ 12,320 - 14,080
元 108,780 - 124,320
₽ 1,186,920 - 1,356,480

 

Längsovale Korbform mit Geflechtmuster und durchbrochenem Rand, auf umziehendem, mehrfach geschweiftem Fuß in Jugendstil-Formen. An den Schmalseiten links größere jugendlich weibliche Gestalt mit eng anliegendem Kleid, auf einer Blüte sitzend, rechts ein Putto, der ein kleines Vögelchen hochhält sowie links ein geschwungenes Band, das zum Korbrand zieht. An den Längsseiten jeweils geflügelte Putten an großen Anemonenblüten mit Blättern. An Vorder- und Rückseite, auf einem Tuchband in Treibarbeit, gravierte Aufschrift „1881/ 4. MÄRZ/ 1906.“ sowie an der Gegenseite legiertes Monogramm in Jugenstil-Buchstaben „HEW“. Den Daten gemäß eine Dedikation an ein 25-jähriges Jubiläum. Gesamtgestaltung und vollplastischen Figuren in hoher künstlerischer wie handwerklicher Qualität. In den Korb eingesetzter herausnehmbarer Einsatz in Messing.
Der Silberwarenhersteller Lazarus Posen (später Witwe) wurde in Frankfurt am Main 1869 von Brendina Wetzlar gegründet, Witwe von Lazarus Jakob Posen. Die Silbermanufaktur war damals der bedeutendste Lieferant für Judaica im späten 19. Jahrhundert. Der Sohn Jakob L. Posen betrieb die Firma seit 1880 und bereits um 1900 galten die Silberarbeiten landesweit als von höchster Qualität. 1903 königliche Auszeichnung. Die Firma existierte mit dem Nachfolger bis 1938 mit Auflösung nach der Reichspogromnacht. (†) (1222333) (11)


Magnificent silver centrepiece basket with figures
  
Height: 29 cm.
Length: 65 cm.
Depth: 40 cm.
Silver weight: ca. 5 kg.
Marked on edge of base “L. Posen“ with maker’s mark and silver stamp 800 with crescent moon and crown and model no. “168617“.

Repoussé work, engraved inscription “1881/ 4 MARCH/ 1906.“ And monogram in ligature on the opposite side with Art Deco letters “HEW“. According to the dates, dedication for a 25th anniversary. Overall design and three-dimensional figures of high artistic and artisanal quality. (†)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe