» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Wednesday, 25 September 2019

Impressionists & Modern Art

» reset

Pierre Eugène Montezin, 1874 Paris – 1946 Moëlan-sur-Mer
Detailabbildung: Pierre Eugène Montezin, 1874 Paris – 1946 Moëlan-sur-Mer
Detailabbildung: Pierre Eugène Montezin, 1874 Paris – 1946 Moëlan-sur-Mer
Detailabbildung: Pierre Eugène Montezin, 1874 Paris – 1946 Moëlan-sur-Mer

495
Pierre Eugène Montezin,
1874 Paris – 1946 Moëlan-sur-Mer

ALLÉE CAVALIÈRE Öl auf Leinwand.
132 x 112 cm.
Links unten signiert „Montezin“. Rückwärtig Nummerierungen.
In barockisierendem Goldrahmen.

Catalogue price€ 20.000 - 30.000 Catalogue price € 20.000 - 30.000  $ 22,799 - 34,200
£ 17,800 - 26,700
元 156,200 - 234,300
₽ 1,432,200 - 2,148,300

 

Der Künstler war ein französischer Postimpressionist, der von Claude Monet (1840-1926) beeinflusst wurde.  

Aus einem weitgehend verdunkelten Waldweg führt von Lichtung zu Lichtung ein Weg, auf welchem mehrere berittene Pferde zu sehen sind- ein weißer Hund sprengt voran. Der Maler scheint das Ziel der Reisenden zu markieren, werden doch im rechten Vordergrund mehrere Gartenstühle und eine Frau mit zwei Kindern gezeigt, an deren niedrigem Gartenzaun die Reiter halt zu machen scheinen. Alleen in fröhlichen Farben sind typisch für Montezin und der Kontrastreichtum unseres Gemäldes stellt in dieser Werkgruppe eine Besonderheit dar. (†)

Provenienz:
Eine rückwärtige Aufschrift lässt auf ein New Yorker Auktionshaus schließen "N.Y. 3601". (12011839) (13)


Pierre Eugène Montezin,
1874 Paris – 1946 Moëlan-sur-Mer
ALLÉE CAVALIÈRE Oil on canvas.
132 x 112 cm.
Signed “Montezin” lower left. Numbered on the reverse.
In Baroque styled gilt frame. (†)

The artist was a French Post-Impressionist influenced by Claude Monet (1840-1926).

Provenance:
Inscription on the reverse suggests a New York auction house “N.Y. 3601”.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU