» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 25 March 2021

Furniture & Interior

» reset

Paar imposante Marmorvasen
Paar imposante Marmorvasen

195
Paar imposante Marmorvasen

Höhe: 82 cm.
Brüssel, Compagnie des Bronzes (1854 - 1979), um 1900.

Catalogue price€ 20.000 - 25.000 Catalogue price € 20.000 - 25.000  $ 24,000 - 30,000
£ 18,000 - 22,500
元 154,200 - 192,750
₽ 1,805,800 - 2,257,250

 

Gefertigt in grün geädertem, cremefarbenem Marmor mit dunkelpatinierter Bronzemontierung. Quadratischer Stand mit profiliertem doppelkonischen Fuß, ovoider Korpus mit eingezogenem Hals und ausgestellter Mündung. Gegossene Bronzehenkel in Form einer Weinrebe, Fuß mit Akanthusblatt dekoriert.

Anmerkung:
Das angebotene Vasenpaar ist ein gutes Beispiel für das Kunstgewerbe in Belgien zum Ende des 19. Jahrhunderts. In einem Produktkatalog der Compagnie des Bronzes de Bruxelles ist unter der Nummer 4322 eine sehr ähnliche Vase aufgeführt. Die Wurzeln der Compagnie des Bronzes liegen in der am 6. Juli 1854 gegründeten Firma Cormann et Compagnie in Brüssel, die sich im Laufe der Jahre auf Bronze-, Eisen- und Zinkguss sowie weitere Metalle spezialisiert hatte. Seit 1866 wurde dann der Name „Compagnie des Bronzes“ gebräuchlich; seit 1873 an der Börse gehandelt, die Compagnie gewann 1878 eine Goldmedaille auf der Weltausstellung in Paris.

Literatur:
Vgl. Guy Lemaire, Fabrique d´art. La Compagnie des bronzes de Bruxelles, 1854-1979, Artikelsammlung, im Rahmen der Ausstellung Fabrique d'art, le bronze à l'ouvré im Musée bruxellois de l'industrie et du travail, Brüssel 17. Oktober 2003 - 10. April 2004, La Fonderie, Brüssel 20003. (12616412) (13)


A pair of impressive marble vases

Height: 82 cm.
Brussels, Compagnie des Bronzes (1854 - 1979), ca. 1900.

Cream-coloured marble with green veins and dark, patinated bronze fittings.

Notes:
The pair of vases on offer for sale here are a good example for the applied arts in Belgium towards the end of the 19th century. A very similar vase is listed in the product catalogue of the Compagnie des Bronzes de Bruxelles with no. 4322. The company was founded on 6 July 1854 as “Cormann et Compagnie” in Brussels and won a gold medal at the Paris Exposition Universelle in 1878.

Literature:
Compare: G. Lemaire, Fabrique d‘art. La Compagnie des bronzes de Bruxelles, 1854-1979, collection of articles in connection with the exhibition Fabrique d'art, le bronze à l‘ouvré held at the Musée bruxellois de l'industrie et du travail, 17 October 2003 - 10 April 2004, La Fonderie, Brussels 2003.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe