» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department Books, Prints & Engravings in the auction

Thursday, 28 March 2019

A Collection Books & Manuscripts

» reset

Original Handschrift im Namen von Johann I. König von Aragonien mit seinem eigenhändigen Zeichen
Detailabbildung: Original Handschrift im Namen von Johann I. König von Aragonien mit seinem eigenhändigen Zeichen
Detailabbildung: Original Handschrift im Namen von Johann I. König von Aragonien mit seinem eigenhändigen Zeichen

383
Original Handschrift im Namen von Johann I. König von Aragonien mit seinem eigenhändigen Zeichen

52 x 63,5 cm. 4°.
Barcelona, 8. VII. 1395.
Pergament. Johann I. genannt der Jäger, auf Katalanisch Joan el Caçador, auf Aragonesisch Chuan o Cazataire, auf Spanisch Juan el Cazador, (* 27. Dezember 1350 in Perpignan; + 19. Mai 1396 im Wald bei Foixà, Girona) war von 1387 bis 1396 König von Aragón und von 1387-1390 Herzog von Neopatria.

Catalogue price€ 3.500 - 4.500 Catalogue price € 3.500 - 4.500  $ 3,989 - 5,130
£ 3,115 - 4,005
元 27,195 - 34,965
₽ 264,845 - 340,515

 

Johann I., „der Jager“, König von Aragonien. Bestätigungsvermerk mit seinem Handzeichen, Barcelona 8. VII.1395, unter einer Urkunde des Bernardus des Coll, Prokurator des Schatzmeisters der Königin Jolanthe, vom 17.I.1395, 1 Seite quer-imp. Der König bestatigt den Verkauf von Gerichtsbarkeiten – „aliquas Jurisdictiones Criminales altas et baxias... aliquorum locorum inffra vicariam civitatis Ilerde“. Unter der königlichen Bestätigung ein Beglaubigungsvermerk mit dem Signet des koniglichen Notars Raymundus Coqueti.
Guter Zustand, gute Erhaltung der Handschrift, etwas gebräunt und fleckig, kleines und großes Loch in der Falz, wenige kleinere Randeinrisse, ohne Siegel, geringe Buchstabenverluste, kleiner Ausschnitt in der Plica. (11807628) (13)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU