» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 24 September 2020

Old Master Paintings Part II

» reset

Norditalienischer Maler des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Norditalienischer Maler des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Norditalienischer Maler des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Norditalienischer Maler des 16. Jahrhunderts

239
Norditalienischer Maler des 16. Jahrhunderts

MADONNA MIT DEM KIND UND DEM HEILIGEN HIERONYMUS Öl auf Leinwand.
42 x 55 cm.
Das Gemälde in einem aufwändig mit Relief beschnitzen Ädikularahmen mit seitlichen Frührenaissance-Pilastern, geradem Gesimsabschluss sowie zwei Adelswappen in den Pilastersockeln.
Rahmen in Vergoldung und Niello-Technik gearbeitet,
19. Jahrhundert.

Catalogue price€ 8.000 - 10.000 Catalogue price € 8.000 - 10.000  $ 8,960 - 11,200
£ 7,200 - 9,000
元 63,680 - 79,600
₽ 714,080 - 892,600

 

Das querformatige Gemälde tradiert den Kompositionsaufbau der Madonnenbilder der Bellini-Schule, inspiriert durch die Bildauffassung, wonach die Madonna mit dem Kind auf dem Schoß vor einem Velum- oder Mauerhintergrund sitzend, wiedergegeben ist, mit seitlichem Blick in eine Landschaft. Hier tritt von rechts die Gestalt des büßenden Heiligen Hieronymus heran, der mit entblößter Schulter und grauem Bart einen Stein in der Hand hält, mit dem er sich selbst als Sünder straft. Im Hintergrund rechts Ausblick in eine Landschaft mit hellem Turmgebäude zwischen Bäumen mit Wolkenhimmel. Der Bildtypus kann als frühes Beispiel der „Sacra Conversazione“ gesehen werden, in der Heiligengestalten unterschiedlicher Epochen im Blick- oder Gesprächskontakt zueinander gestellt werden. Die Farbigkeit und der Malduktus weisen auf die venezianische Malerei der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, ein Stil der jedoch lokal zuweilen noch lange nachgewirkt hat. (1241531) (11)


North Italian School, 16th century
THE VIRGIN AND CHRIST CHILD WITH SAINT JEROME Oil on canvas.
42 x 55 cm.
Frame in gold plating and niello technique, 19th century.

This type of depiction can be described as an early example of a Sacra Conversazione [holy conversation] in which saints of various periods are depicted in contact or conversation with each other. The colouration and style suggest a Venetian School of the first half of the 16th century, representing a style of painting that continued to have an effect locally long after that.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe