» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Gemälde Alte Meister Teil II
Donnerstag, 8. Dezember 2022

» zurücksetzen

Niederländischer Meister des ausgehenden 16. Jahrhunderts

274
Niederländischer Meister des ausgehenden
16. Jahrhunderts

Anbetung der HirtenÖl auf Holz. Teilparkettiert.
81 x 63 cm.
Links unten monogrammiert „LB“.
In dekorativem, mit Floralmustern plastisch verziertem Rahmen.

Katalogpreis€ 7.000 - 9.000 Katalogpreis € 7.000 - 9.000  $ 7,350 - 9,450
£ 6,300 - 8,100
元 51,310 - 65,970
₽ 462,350 - 594,450

 

Im Inneren eines Gebäudes die vielfigurige Darstellung mit der Geburt Jesu. Linksseitig die sitzende Maria in dunklem Gewand und wohlfrisiertem dunkelblondem Haar mit einem roten Reif, zu ihren Füßen der nackte Jesusknabe mit Strahlennimbus, auf ihrem Gewand friedlich schlummernd. Hinter Maria mehrere Hirten, davon einer einen Schafbock in seine Händen haltend. Maria nimmt gerade ein helles Laken von einem großen, rot gekleideten Engel mit weißen Flügeln entgegen. Rechtsseitig die großfigurige Darstellung des am Boden liegenden Ochsen und des dahinterstehenden grauen Esels, die beide von Josef betrachtet werden, der in seinen angehobenen Armen, zusammen mit mehreren geflügelten Engeln, ein weißes, teils rot-gelbes Laken nach oben hält. Im oberen Hintergrund führen mehrere Treppenstufen zu einer Säulenreihe, zwischen denen ein Mann mit brennender Fackel in Begleitung eines weiteren mit Hund. Daneben eine Landschaft mit Schafhirten, denen im Himmel drei Engel der Verkündigung in einem Lichterkranz erscheinen. Die nächtliche Darstellung der Geburt und der Anbetung der Hirten mit starken Hell-Dunkel-Kontrasten und vielen erzählerischen Details. Teils Holzrisse, teils rest. (13411519) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe