» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Impressionisten & Moderne Kunst
Donnerstag, 8. Dezember 2022

» zurücksetzen

Moïse Kisling, 1891 Krakau – 1953 Sanary-sur-Mer

543
Moïse Kisling,
1891 Krakau – 1953 Sanary-sur-Mer

Blumenstrauss in Glasvase (Bouquet Varié), 1938Öl auf Leinwand.
55 x 38 cm.
Rechts oben signiert „Kisling“.
In dekorativem Rahmen in Rahmenkasten.

Katalogpreis€ 70.000 - 100.000 Katalogpreis € 70.000 - 100.000  $ 69,300 - 99,000
£ 63,000 - 90,000
元 491,399 - 702,000
₽ 4,249,000 - 6,070,000

 

Auf einer rötlichen, rechteckigen Tischplatte die stehende eckige Glasvase vor bläulich-weißem Hintergrund. In ihr zu sehen sind weiße, rote und violette Anemonen sowie nach oben rausragend gelbe Margeriten. Die Blüten des gebürtigen Polen und in Montmartre arbeitenden Malers treten hier in formalen Kontakt mit ihrem Umfeld.

Der Künstler war ein französischer Maler polnisch-jüdischer Herkunft. Er studierte zunächst an der Akademie der Schönen Künste Krakau, ehe er nach Paris ging und ab 1910 im Stadtteil Montmatre wohnte. Er war mit vielen seiner Zeitgenossen befreundet, u.a. mit seinem Nachbarn Amedeo Modigliani, der ihn malte. Nach der Besetzung Frankreichs im Zweiten Weltkrieg floh er in die USA. (†)

Provenienz:
Howard Beilin, New York.
Privatsammlung, Japan.
Aus vorheriger Sammlung vom gegenwärtigen Eigentümer erworben.
Sotheby´s, London, 27. Februar 2019, Lot 255.

Anmerkung:
Geplante Aufnahme in den Band IV et Additifs aux Tomes I, II, et III des Catalogue Raisonné de l'Oeuvre de Moïse Kisling, der derzeit von Jean Kisling und Marc Ottavi vorbereitet wird. (13306070) (18)



Moïse Kisling,
1891 Cracow – 1953 Sanary-sur-Mer

FLOWER BOUQUET IN GLASS VASE (BOUQUET VARIÉ), 1938
Oil on canvas.
55 x 38 cm.
Signed “Kisling” upper right. (†)

Provenance:
Howard Beilin, New York.
Private collection, Japan.
Acquired from the above by the present owner.
Sotheby's, London, 27 February 2019, lot 255.

Notes:
The work is planned to be included in Volumes IV et Additifs aux Tomes I, II, et III of the catalogue raisonné de l´oeuvre de Moïse Kisling currently being prepared by Jean Kisling and Marc Ottavi.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

×

KUNSTEXPERTEN (M/W/D)

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir ab sofort in Festanstellung erfahrene Kunstexperten

Stellenbeschreibungen anzeigen

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe