» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Wednesday, 25 September 2019

Furniture & Decorative Arts

» reset

Mathieu Criaerd, 1689 – 1776, zug.
Detailabbildung: Mathieu Criaerd, 1689 – 1776, zug.
Detailabbildung: Mathieu Criaerd, 1689 – 1776, zug.
Detailabbildung: Mathieu Criaerd, 1689 – 1776, zug.
Detailabbildung: Mathieu Criaerd, 1689 – 1776, zug.

60
Mathieu Criaerd,
1689 – 1776, zug.

FEINE LOUIS XV-SCHWARZLACKKOMMODEHöhe: 88 cm.
Breite: 130 cm.
Tiefe: 63 cm.

Catalogue price€ 85.000 - 90.000 Catalogue price € 85.000 - 90.000  $ 96,899 - 102,599
£ 75,650 - 80,100
元 663,850 - 702,900
₽ 6,086,850 - 6,444,900

 

Mathieu Criaerd war der bedeutenste Künstler einer großen Ebenistenfamilie, wohl flämischer Herkunft, welche in Paris während des 18. Jahrhunderts arbeiteten. Criaerd wurde Meister am 29.07.1738, seinen Durchbruch erlangte er 1743 mit Möbeln, welche er für Madam de Mailly in ihrem blauen Zimmer des Château de Choisy anfertigte. Auch diese Möbel waren in Lack ausgeführt, jedoch blau und weiß, und wiesen ebenfalls chinoise Motive auf.
In Bronzesabots stehende, bewegte Beine mit einem zweischübigen Korpus sans traverse, mit übergreifender Ormolu-Kartusche auf schwarzem Lackgrund, mit feinen Lackarbeiten im chinesischen bzw. japanischen Stil mit Früchten, Vögeln und Blütendekor, welcher sich auf den Seitenwangen in bewegten Rocaillekartuschen wiederholt. Den Zügen des Möbels folgende Marmorprofilplatte. Ormolu-Griffe in die Kartuschenumrandung der Schublade eingearbeitet. Alters- und Gebrauchssp., besch., rest. Ein Schlüssel vorhanden. (12013813) (13)


Mathieu Criaerd,
1689 – 1776, attributed
FINE LOUIS XV BLACK LACQUER COMMODEHeight: 88 cm.
Width: 130 cm.
Depth: 63 cm.

Signs of ageing and wear, damaged, restored. With one key.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU