» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 3 December 2020

Old Master Paintings - Part I

» reset

Maestro di Lonigo, italienischer Meister des 15. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maestro di Lonigo, italienischer Meister des 15. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maestro di Lonigo, italienischer Meister des 15. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maestro di Lonigo, italienischer Meister des 15. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maestro di Lonigo, italienischer Meister des 15. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maestro di Lonigo, italienischer Meister des 15. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maestro di Lonigo, italienischer Meister des 15. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maestro di Lonigo, italienischer Meister des 15. Jahrhunderts

269
Maestro di Lonigo,
italienischer Meister des 15. Jahrhunderts

MADONNA DELL’UMILTATempera und Gold auf Pappelholz.
63 x 38 cm.
In sekundärem geschnitztem und vergoldetem gotisierendem Maßwerkrahmen.

Catalogue price€ 55.000 - 70.000 Catalogue price € 55.000 - 70.000  $ 61,600 - 78,400
£ 49,500 - 63,000
元 437,800 - 557,200
₽ 4,909,300 - 6,248,200

 

Anbei in Kopie eine Expertise von Prof. Dr. Gaudenz Freuler, Zürich, der das Werk als charakteristisch für den genannten Künstler bezeichnet.

Hochrechteckiges Format mit oben rundbogig abschließender Kante. Die Darstellung auf ornamental reliefiertem Goldgrund. Maria nach links sitzend inmitten einer Landschaft mit niedrigem Horizont und dicht dargestellten Pflanzen. Auf ihrem Schoß das Christuskind mit verschränkten Händen. Der Nimbus Mariens flächig als Scheibe aufgefasst. Mehrere Varianten der Komposition von diesem Maler existieren, etwa im Museo Civico in Pisa und in der Galleria Nazionalle dell‘ Umbria in Perugia. Auch andere Künstler bedienten sich dieser Bildidee, wie etwa Zanino di Pietro und Jacobello del Fiore.

Provenienz:
Europäische Privatsammlung.

Anmerkung:
Der Name des Malers leitet sich von einem heute verschollenen Madonnenbildnis im Dom von Lonigo ab, welches auch kompositionell Vorbild für das hier angebotene Gemälde war. Lebensdaten nicht bekannt, als tätig zwischen 1420 und 1440 nachgewiesen. Nach anderen Wissenschaftler um 1400 eingeordnet, wobei sich der Name auf Altargemälde in der Kirche von Lonigo nähe Padua bezieht. (1250445)


Maestro di Lonigo,
Italian master of the 15th century
MADONNA DELL’UMILTATempera and gold on poplar panel.
63 x 38 cm.
In carved and gilt Gothic tracery frame of a later date.

Accompanied by an expert’s report by Professor Dr Gaudenz Freuler, Zurich, describing the painting as characteristic for the above-mentioned artist.

Provenance:
European private collection.

Notes:
The name of convenience for this artist is derived from a today lost painting of the Virgin Mary from the Cathedral of Lonigo, which was also a paragon for the composition of the painting on offer for sale in this lot.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe