» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Impressionisten & Moderne Kunst
Donnerstag, 22. September 2022

» zurücksetzen

Louis Valtat, 1869 Dieppe – 1952 Paris

721
Louis Valtat,
1869 Dieppe – 1952 Paris

Vase de fleurs, um 1903Öl auf Karton.
43 x 24 cm.
Rechts unten monogrammiert „L.V“ und auf Karton Verweis auf Zertifikat Nr. 431 im Catalogue Raisonné.
In teilvergoldetem Rahmen.

Katalogpreis€ 60.000 - 80.000 Katalogpreis € 60.000 - 80.000  $ 59,400 - 79,200
£ 54,000 - 72,000
元 421,200 - 561,600
₽ 3,642,000 - 4,856,000

 

Vor zartem, grün-rötlichem diffusem Hintergrund eine schlanke bemalte Vase mit blühenden weißen Lilien. Malerei in teils pastosem, breitpinseligem Farbauftrag im Stil der „Fauves“. (†)

Anmerkung:
Valtat gilt als einer der Hauptvertreter der „Fauves“, dessen Werke international in den bedeutendsten Sammlungen vertreten sind. Er wurde bereits im Alter von 17 Jahren Mitglied der École des Beaux-Arts und studierte zusammen mit großartigen Malern wie Gustave Boulanger und Jules Lefebvre. Zahlreiche zeitgenössische Künstler beeinflussten ihn, wie Matisse, Vuillard, Bonnard, Signac und besonders Renoir, mit welchem ihn eine lebenslange Freundschaft verband.

Literatur.
Jean Valtat, Louis Valtat. Catalogue de l‘oeuvre peint, 1869-1952, Bd. I, 1977, S.48, Abb. 431. (1322014) (18)



Louis Valtat,
1869 Dieppe – 1952 Paris

VASE DE FLEURS, ca. 1903
Oil on card.
43 x 24 cm.
Monogrammed “L.V” lower right and on card on the reverse reference to certificate no. 431 in the Catalogue raisonné. (†)

Notes:
Valtat is regarded the main representative of the “Fauves” movement and his works are held in the most important collections worldwide.

Literature:
Jean Valtat, Louis Valtat. Catalogue de l’oeuvre peint, 1869-1952, ed. I, 1977, p. 48, ill. 431.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe