» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department 19th - 20th Century Paintings in the auction

Thursday, 28 March 2019

Impressionists, Modern Art & 19th Century Paintings

» reset

Lorenzo Quaglio d.J., 1793 München – 1869 ebenda
Detailabbildung: Lorenzo Quaglio d.J., 1793 München – 1869 ebenda
Detailabbildung: Lorenzo Quaglio d.J., 1793 München – 1869 ebenda
Detailabbildung: Lorenzo Quaglio d.J., 1793 München – 1869 ebenda
Detailabbildung: Lorenzo Quaglio d.J., 1793 München – 1869 ebenda

530
Lorenzo Quaglio d.J.,
1793 München – 1869 ebenda

OBERBAYERISCHE LANDSCHAFT MIT BEGRÜßUNGS- UND ERNTESZENE IM VORDERGRUND Öl auf Leinwand.
32 x 36,5 cm.
Rechts unten signiert und datiert „1832“.

Catalogue price€ 12.000 - 15.000 Catalogue price € 12.000 - 15.000  $ 13,679 - 17,100
£ 10,680 - 13,350
元 93,240 - 116,550
₽ 908,040 - 1,135,050

 

Inmitten einer hügeligen Voralpenlandschaft neben einem Feld, welches bereits teilweise beschnitten ist, der Schnitter mit seinen Kindern, vermutlich den Besitzer des Feldes begrüßend. Rückwärtiger Ausblick auf die Dächer eines Dorfes, aus denen eine Kirche hervorlugt. Hinter den Hügeln Ausblick auf eine flache Tallandschaft mit See, erhellt durch die untergehende Sonne, welche sich wirkungsvoll gegen die sommerliche Wolkenbänder abhebt. Nur sehr wenige Randretuschen.
Der flächige Farbauftrag ist gleichmäßig, der Pinselstrich kaum zu erkennen. Quaglios Streben nach realistischer Wiedergabe der Details ist auch in diesem Bild augenscheinlich. Plastische und räumliche Wirkung wird durch das aneinandersetzen von Farben unterschiedlicher Helligkeitsgrade erreicht.


Provenienz:
Winterberg, November 2010, Lot 493. (1170941) (13)


Lorenzo II Quaglio,
1793 Munich – 1869 ibid.

UPPER BAVARIAN LANDSCAPE WITH A HARVEST AND GREETING SCENE IN THE FOREGROUND

Oil on canvas.
32 x 36.5 cm.
Signed and dated “1832” lower right.
With few areas of retouching along the edges.

Provenance:
Winterberg, November 2010, lot 493.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU