» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Impressionisten & Moderne Kunst
Donnerstag, 22. September 2022

» zurücksetzen

Kees Van Dongen, 1877 Delfshaven – 1968 Monte Carlo

701
Kees Van Dongen,
1877 Delfshaven – 1968 Monte Carlo

BOUQUET DE FLEURSÖl auf Holz.
30,8 x 27,3 cm.
Links unten signiert.
In vergoldetem barockisierenden Rahmen.

Katalogpreis€ 70.000 - 100.000 Katalogpreis € 70.000 - 100.000  $ 69,300 - 99,000
£ 63,000 - 90,000
元 491,399 - 702,000
₽ 4,249,000 - 6,070,000

 

Anbei ein signierter Brief von Jacques Chalom des Cordes vom Wildenstein Institute, die Aufnahme des Gemäldes in den in Vorbereitung befindlichen Catalogue raisonné bestätigend 12. März 2009.

Eine ovale Komposition aus einer Kugelvase und einem darin befindlichen, in leichter Aufsicht betrachteten Strauß hebt sich vor blauem Grund ab, welcher viele Blumenstillleben van Dongens hinterfängt. (†)

Provenienz:
Auktion Christie‘s, New York, 4. November 1981, lot 171, von dort an:
Pariser Privatsammlung, im Erbgang an Einlieferer von: Auktion Christie‘s, Paris, 20.05.2009, Lot 50. Dort erworben vom Einlieferer. (13309326) (13)



Kees van Dongen,
1877 Delfshaven – 1968 Monte Carlo

BOUQUET DE FLEURS [BOUQUET OF FLOWERS]

Oil on panel.
30.8 x 27.3 cm.
Signed lower left.
In gilt baroque-style frame.

Accompanied by a signed letter by Jacques Chalom des Cordes from the Wildenstein Institute confirming the painting’s inclusion in the forthcoming catalogue raisonné, dated 12 March 2009. (†)

Provenance:
Auction Christie’s, New York, 4. November 1981, lot 171. From there:
Private collection, Paris, in inheritance to previous owner:
Auction Christie’s, Paris, 20.05.2009, Lot 50. Purchased there from consignor.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe