» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 25 March 2021

Clocks & Table Clocks

» reset

Jean-François De Belle, Maître Horloger ab 1781
Detailabbildung: Jean-François De Belle, Maître Horloger ab 1781
Detailabbildung: Jean-François De Belle, Maître Horloger ab 1781
Detailabbildung: Jean-François De Belle, Maître Horloger ab 1781
Detailabbildung: Jean-François De Belle, Maître Horloger ab 1781
Detailabbildung: Jean-François De Belle, Maître Horloger ab 1781
Detailabbildung: Jean-François De Belle, Maître Horloger ab 1781
Detailabbildung: Jean-François De Belle, Maître Horloger ab 1781
Detailabbildung: Jean-François De Belle, Maître Horloger ab 1781
Jean-François De Belle, Maître Horloger ab 1781

129
Jean-François De Belle,
Maître Horloger ab 1781

Automatenuhr: Empire Pendule Au ManègeHöhe: 50,5 cm.
Paris, um 1805.

Catalogue price€ 30.000 - 40.000 Catalogue price € 30.000 - 40.000  $ 36,000 - 48,000
£ 27,000 - 36,000
元 231,300 - 308,400
₽ 2,708,700 - 3,611,600

 

Zifferblatt: Weiß emailliert mit vergoldeten à jour gearbeiteten Zeigern. Römische Stunden und Arabische Minuten, Aufzugslöchlein über der IIII und der VIII. Zifferblatt signiert.

Gehäuse: In vergoldeter Bronze gearbeitetes Gehäuse über oktogonalem Stand mit Palmettreliefzier und gekantetem Korpus. Dieser mit frontalem Zifferblatt von gegenläufigen Greifen unterfangen und von musizierenden Satyrn flankiert. Aufmontiertes Karussell mit auf Schwänen reitenden kindlichen Merkur, Narr und Cupido. Seitlich flankiert durch Pferdeköpfe mit Aufsätzen.

Funktionen: Das Automatikwerk dreht zur vollen Stunde das aufmontierte Karussell einige Male. Stunden- und Halbstundenschlagwerk auf Glocke. Drei Schlüssel vorhanden.

Anmerkung:
Eine baugleiche Uhr wurde für den österreichisch-ungarischen Fürsten Graf Nikolaus Esterházy (1765-1833) angefertigt, der ein hervorragender Soldat und bedeutender Kunstmäzen war. Ein weiteres Modell befand sich einst in der Sammlung des Marquis of Tweedale.

Literatur:
Vgl. Pierre Kjellberg, Encyclopédie de la Pendule Française du Moyen Age au XXe Siècle, 1997, S. 447, Tafel F, dort abgebildet eine quasi identische Uhr mit patinierter und vergoldeter Basis. (1260531) (13)


Jean-François De Belle,
Maître Horloger since 1781
Automat clock: EMPIRE PENDULE AU MANÈGEHeight: 50.5 cm.
Paris, ca. 1805.

With three keys.

Notes:
An identical clock was manufactured for Nikolaus, Count Esterházy of Austria-Hungary (1765-1833). He was an outstanding soldier and important patron of the arts. Another model was once held in the collection of the Marquess of Tweeddale.

Literature:
Compare P. Kjellberg, Encyclopédie de la Pendule Française du Moyen Age au XXe Siècle, 1997, p. 447, plate F, with illustration of an almost identical clock with patinated and gilt base.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe