» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Impressionisten & Moderne Kunst
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Jean Dufy, 1888 Le Havre – 1964 Boussay

686
Jean Dufy,
1888 Le Havre – 1964 Boussay

VOILIERS DANS LE PORT DU HAVRE, 1907 Öl auf Leinwand.
50 x 64 cm.
Rechts unten signiert.
In breitem vergoldetem gekehltem Rahmen.

Katalogpreis€ 350.000 - 500.000 Katalogpreis € 350.000 - 500.000  $ 364,000 - 520,000
£ 315,000 - 450,000
元 2,446,500 - 3,495,000
₽ 19,005,000 - 27,150,000

 

Anbei ein Zertifikat von Monsieur Quesnel und eines von Monsieur Marumo.

Dufys Bestimmung war nicht von Vornherein im künstlerischen Metier zu suchen, denn er war Außenvertreter eines Handelsunternehmens, das Überseewaren importierte und auch als Sekretär auf dem Überseedampfer „La Savoie“ angestellt, der Le Havre und New York verband. Erst eine Ausstellung, die 1906 in seiner Heimatstadt stattfand und Matisse, Derain, Marquet und Picasso zeigte, führte ihn auf den künstlerischen Weg, der für ihn bestimmt war. Besonders ein Gemälde von Matisse, nämlich „Fenêtre ouverte à Collioure“ beeindruckte ihn mit seinen leuchtenden Farben und strahlendem Licht, sodass es in seinem Werk stark nachhallte – und auch in unserem Werk in Bezug auf Farbintensität und Macht der geometrischen eingebundenen Formen immanent zu sein scheint.

In unserem Bild werden Kaimauern gezeigt und kleine trapezförmige Becken, ein Leuchtturm und Lagerhäuser, hinter denen sich das Meer erstreckt. Ein Segelboot beschreibt eine große Vertikale im linken Vordergrund, dessen Segel sich messerscharf in den Wind werfen und den Betrachterraum mit dem Bildraum verbinden. Dufy, der nach seinem Wehrdienst in Paris Drain, Braque, Picasso und Apollinaire begegnete, verwandte fortan vorwiegend stumpfere Farbtöne, wie Braun, Blau und Dunkelrot, während unser Gemälde von 1907 noch in strahlenden diversen Farben leuchtet und der Darstellung zusammen mit ihren gebrochenen geometrischen Formen Dynamik verleiht. Viele seiner meist späteren Werke werden in hochklassigen Museen der ganzen Welt ausgestellt, wie im Musée national d‘Art moderne und im Centre Pompoidou in Paris, in der Albertina in Wien, im Art Institute of Chicago oder im MoMA in New York. Daher ist es uns eine besondere Freude ein so frühes Werk, welches Dufys Heimatstadt zeigt, mit der er emotional verbunden war, anbieten zu dürfen. (†) (1321135) (13)


Jean Dufy, 
1888 Le Havre – 1964 BoussayVOILIERS DANS LE PORT DU HAVRE, 1907Oil on canvas.
50 x 64 cm.
Signed lower right.

A certificate by Monsieur Quesnel and by Monsieur Marumo is enclosed. (†)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe