» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 27 June 2019

Old Master Paintings

» reset

Jan Fyt, 1611 Antwerpen – 1661 ebenda, zug.
Detailabbildung: Jan Fyt, 1611 Antwerpen – 1661 ebenda, zug.
Detailabbildung: Jan Fyt, 1611 Antwerpen – 1661 ebenda, zug.
Detailabbildung: Jan Fyt, 1611 Antwerpen – 1661 ebenda, zug.
Detailabbildung: Jan Fyt, 1611 Antwerpen – 1661 ebenda, zug.
Detailabbildung: Jan Fyt, 1611 Antwerpen – 1661 ebenda, zug.

710
Jan Fyt,
1611 Antwerpen – 1661 ebenda, zug.

Schüler von Frans Snyders (1579 – 1657). Bekannt und berühmt für seine Jagdszenen und Stillleben
EINEN BÄREN ANGREIFENDE HUNDE Öl auf Leinwand. Doubliert.
103 x 145 cm.
In breitem Holzrahmen.

Catalogue price€ 25.000 - 30.000 Catalogue price € 25.000 - 30.000  $ 28,499 - 34,200
£ 22,250 - 26,700
元 195,250 - 234,300
₽ 1,790,250 - 2,148,300

 

In einem kellerartigen Innenraum drei Hunde, die einen großen Bären angreifen. Der Bär, mit einem Lederband um seinen Hals und an einer eisernen Kette festgemacht, wehrt sich heftig mit aufgerissenem Maul und deutlich sichtbaren Zähnen gegen seine Angreifer. Seine rechte Vorderpfote hat bereits einen weiß-schwarzen Hund erfasst, der blutend und heulend am Boden im Vordergrund liegt. Zwei weitere braune Hunde mit weißen Stirnflecken, jeweils mit einem Lederhalsband, setzen ihren Angriff fort. Auf der unteren rechten Bildseite ist eine eiserne Platte im Boden verankert mit einem eisernen Ring, der zum Festbinden dient. Darstellung in reduzierter Farbigkeit vor dunklem Hintergrund und voller Dramatik, bei der sich der Bär mit aufgerissenem Maul und ein Hund mit gefletschten Zähnen direkt gegenüber stehen. Gesteigert wird das Geschehen durch den gezielten Einsatz und die Gegenübersetzung von hellen und dunklen Partien. Rest. (1190311) (130800) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU