» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department Old Master Paintings in the auction

Thursday, 6 December 2018

14th - 18th century paintings

» reset

Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug.
Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug.

Lot 567 / Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug.

Details: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug. Details: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug. Details: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug. Details: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug. Details: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug. Details: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug. Details: Jan Davidsz de Heem, 1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug.

567
Jan Davidsz de Heem,
1606 Utrecht – 1683/84 Antwerpen, zug.

JÜNGLINGSBÜSTE, UMGEBEN VON FRUCHT- UND BLUMENGEBINDEN Öl auf Leinwand.
170 x 123 cm.

Catalogue price€ 45.000 - 55.000 Catalogue price € 45.000 - 55.000

 

Das äußerst großformatige Gemälde, in betörender Qualität ausgeführt, zeigt im Zentrum der schwarzgrundigen Gesamtdarstellung eine steinerne Jünglingsbüste im Stil der Antike. Sie ist umrahmt von einem trompe-l'oel-artig gemalten, großen barocken Steinrahmen mit ausziehenden Voluten und einem, unterhalb der Büste angemeißelten, geflügelten Engelskopf, in Art eines Epitaphs. Die Wiedergabe der Bildhauerelemente in Steingrau, leicht verschattet. Umso mehr bricht die leuchtende Farbenfülle der Frucht- und Blumengebinde hervor, die in vier größeren Partien zusammengefasst sind. Zwischen Blattwerk zeigen die einzelnen Gebinde helle Trauben, Rosen und Hibiskusblüten, daneben Nelken und entsprechendes Blattwerk. Dazwischen gebunden sind Pfirsiche, ein geöffneter Granatapfel, Zitrusfrüchte und Pflaumen, am Unterrand etliche reife Feigen. Himbeeren und leuchtend rote Kirschen fügen sich in die Farbkomposition ein, jeweils vor dem fein gemalten Blattwerk bewusst abgehoben. In der Blumenstilllebenmalerei der Zeit üblich, lassen sich auch Insekten wie Maikäfer und Schmetterling finden. Gemäß der Blumensymbolik der Zeit erscheinen die einzelnen Blüten und Früchte auf die Jugend der Knabenbüste zu verweisen, möglicherweise als eine persönliche Hommage. (1171236) (11)
 
 
Jan Davidsz de Heem,
1606 Utrecht - 1683/84 Antwerp, attributed

BUST OF A YOUNG MAN SURROUNED BY BOUQUETS OF FLOWERS AND FRUIT

Oil on canvas.
170 x 123 cm.
 

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.