» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Silber & versilberte Objekte
Donnerstag, 9. Dezember 2021

» zurücksetzen

Jagdlicher Silberpokal

577
Jagdlicher Silberpokal

Höhe: 34,5 cm.
Gewicht: 851 g.
Standring punziert „Hossauer Berlin“, 12 Lot, Stadtmarke sowie Jahresmarke „G“.
Berlin, 19. Jahrhundert.

Katalogpreis€ 8.000 - 12.000 Katalogpreis € 8.000 - 12.000  $ 8,800 - 13,200
£ 7,200 - 10,800
元 57,360 - 86,040
₽ 666,400 - 999,600

 

Silber, gedrückt, getrieben, gegossen, ziseliert, innen vergoldet. Inschrift auf dem Schriftband am Hals „Steeple-Chase am XVten October MDCCCL“. Auf schmalem Standring der von Akanthuszier begleitete Trompetenfuß mit Zungenfries, Eichenlaubnodus und aufliegendem, naturalistisch gestalteten Horn mit Akanthuszier und weit ausschwingender Mündung mit Eichen- und Lorbeerlaubrelief. (†)

Anmerkung:
Bei dem raren uns vorliegenden Objekt handelt es sich um das einzige im original bekannte Trinkhorn von Johann George Hossauer (1794-1874). Ein weiteres Trinkhorn für den Sieger des Pferderennens in Ratibor am 29. September 1855, ist lediglich urkundlich belegt. Der Inschrift zufolge war das vorliegende Trinkhorn eine Ehrengabe für den Sieger eines Pferderennens in England am 15. Oktober 1850.

Literatur:
Melitta Jonas, Gold und Silber für den König -Johann George Hossauer (1794-1874) Goldschmied Sr. Majestät des Königs, Berlin 1998, ganzseitige Abbildung auf S. 200 Katalognummer 89. (12901224) (13)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe