» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 27 June 2019

Old Master Paintings

» reset

Jacques Courtois, genannt „Borgognone“, 1621 Saint-Hippolyte – 1676 Rom
Detailabbildung: Jacques Courtois, genannt „Borgognone“, 1621 Saint-Hippolyte – 1676 Rom
Detailabbildung: Jacques Courtois, genannt „Borgognone“, 1621 Saint-Hippolyte – 1676 Rom
Detailabbildung: Jacques Courtois, genannt „Borgognone“, 1621 Saint-Hippolyte – 1676 Rom

891
Jacques Courtois,
genannt „Borgognone“,
1621 Saint-Hippolyte – 1676 Rom

GROßE SCHLACHTENSZENE Öl auf Leinwand. Doubliert.
50 x 108,5 cm.
In partiell vergoldetem und ebonisiertem Rahmen.

Catalogue price€ 12.000 - 14.000 Catalogue price € 12.000 - 14.000  $ 13,679 - 15,959
£ 10,680 - 12,460
元 93,720 - 109,340
₽ 859,320 - 1,002,540

 

Ein diagonal durch das Bildfeld sprengender Schimmel vermag das gesamte Schlachtengetümmel, welches sich vor einer italienischen Stadtmauer abspielt, zu gliedern und den Blick des Betrachters zu richten. Direkt neben dem geharnischten Reiter steht eine Pinie, deren Krone nach rechts, also in die Gegenrichtung zum Ziel des Reiters zeigt. Beide Fixpunkte markieren das Zentrum des Gemäldes. Links davon auf einer Hügelkuppe ein von Rauch verschattetes Getümmel, rechts hinter der Kuppe von Sonnenstrahlen beleuchtet und kontrastreich vom Vordergrund abgesetzt zahlreiche weitere Personen. Neben den markanten Merkmalen der Darstellung ist auch das langgestreckte Format typisch für Courtois, der damit eine horizontale Verdichtung des Geschehens erreicht und ein zahlreiches Personal unterzubringen vermag. Rest. Verso eine kleine Unterlegung. (1190163) (13)


Jacques Courtois,
also known as “Borgognone”,
1621 Saint-Hippolyte – 1676 Rome

LARGE BATTLE SCENE

Oil on canvas. Relined.
50 x 108.5 cm.
In parcel-gilt and ebonised frame.

An armour-clad rider on a grey horse is galloping diagonally through the thick of the battle scene set outside the walls of an Italian city. Right next to the rider the tree crown of a pine tree is pointing to the right, thus in the opposite direction of the rider’s direction. Apart from the distinctive features of the depiction the elongated format is also typical for Courtois, as he hereby achieves a horizontal compression of the events and manages to accommodate numerous figures. Restored.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU