» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

 

Old Master Paintings
Thursday, 23 September 2021

» reset

Jacob van Hulsdonck, 1582 Antwerpen – 1647 ebenda

442
Jacob van Hulsdonck,
1582 Antwerpen – 1647 ebenda

WANLI-SCHALE MIT PFIRSICHEN UND TRAUBEN Öl auf Holz.
27,5 x 34,5 cm.
Verso mit Antwerpener Marke.
In vergoldetem Louis XV-Rahmen.

Catalogue price€ 50.000 - 70.000 Catalogue price € 50.000 - 70.000  $ 60,000 - 84,000
£ 45,000 - 63,000
元 378,000 - 529,200
₽ 4,258,500 - 5,961,900

 

Beigegeben ein Gutachten von René Millet.

In einem nur durch eine horizontal verlaufende Tischplatte näher definiertem Innenraum liegt eine, fast den ganzen Bildraum ausfüllende, Wanli-Platte mit typischer alternierender unterglasurblauer Malerei. Darauf den Teller reich füllend Trauben unterschiedlicher Couleur und Pfirsiche, vor denen sich eine Hummel wirkungsvoll abhebt. Früchte, speziell Trauben und Pfirsiche, sind in dem Werk des Antwerpener Malers besonders häufig zu finden. Sie finden Platz meist auf Porzellantellern, die aus China kommen, oder die von einer Delfter Manufaktur in Fayence im chinoisen Sinn gearbeitet wurden oder auch in Holzkörben, aus denen die Früchte hinausragen. (†)

Provenienz:
Privatsammlung Georges Ryaux (1894-1978), Paris.
Auktion seiner Sammlung, 24. Oktober 1979, Nr. 86, Paris, mit Abbildung.
Auktion, 19. Juni 1986, Lot 280, Paris, mit Abbildung.
Galerie Michel Segoura, Paris. (12813018) (13)


Jacob van Hulsdonck,
1582 Antwerp – 1647 ibid.
WANLI BOWL WITH PEACHES AND GRAPES
Oil on panel.
27.5 x 34.5 cm.
Verso with Antwerp mark.
In gilt Louis XV frame.

Accompanied by an expert’s report by René Millet.

Provenance:
Private collection Georges Ryaux (1894-1978), Paris.
Auction of his collection, 24 October 1979, no. 86, Paris, with ill.
Auction, 19 June 1986, lot 280, Paris, with ill.
Galerie Michel Segoura, Paris. (†)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe