» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Wednesday, 25 September 2019

19th / 20th Century Paintings

» reset

Jacob Philipp Hackert, 1737 Prenzlau – 1807 San Piero a Careggi, Florenz
Detailabbildung: Jacob Philipp Hackert, 1737 Prenzlau – 1807 San Piero a Careggi, Florenz
Detailabbildung: Jacob Philipp Hackert, 1737 Prenzlau – 1807 San Piero a Careggi, Florenz
Detailabbildung: Jacob Philipp Hackert, 1737 Prenzlau – 1807 San Piero a Careggi, Florenz

523
Jacob Philipp Hackert,
1737 Prenzlau – 1807 San Piero a Careggi, Florenz

MUSIKANTEN IN SÜDLICHER LANDSCHAFT Gouache auf Papier. 
37 x 50,5 cm. 

Mit gemaltem grauen Rahmen, unter Glas in einem vergoldeten Rahmen.

Catalogue price€ 15.000 - 20.000 Catalogue price € 15.000 - 20.000  $ 17,100 - 22,799
£ 13,350 - 17,800
元 117,150 - 156,200
₽ 1,074,150 - 1,432,200

 

Die Zuschreibung an Hackert erfolgte durch Dr. Claudia Nordhoff, die das Gemälde anhand von Fotos untersucht hat.
 
In einer harmonischen arkadischen Berglandschaft mit Flusslauf führt am linken Bildrand ein Weg an einer kleinen Kapelle vorbei. Auf diesem Weg, am linken unteren Bildrand, sind einige Musikanten und zwei körbetragende Frauen sowie ein schwarz-weißer Hund, der ihnen vorangeht, zu erkennen. In der Mitte rechts ist eine auf einem schroffen Felsen gelegene Stadt mit Kirche zu erkennen. Von links fällt, aus nicht sichtbarer Quelle, das Sonnenlicht auf einige weiße Wolken des hohen hellblauen Himmels, in dem auch einige fliegende Vögel zu sehen sind. Harmonische farbenfrohe Wiedergabe in der Manier des bekannten Künstlers. (†)  (12011835)  (18)
 
 
Jacob Philipp Hackert,
1737 Prenzlau – 1807 San Piero a Careggi, Florence
MUSICIANS IN SOUTHERN LANDSCAPE Gouache on paper.
37 x 50.5 cm.
With painted grey frame, under glass with gilt frame. 
 
Attribution by Dr Claudia Nordhoff, who has examined the painting in photo.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU