» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 2 April 2020

Works of Art

» reset

Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett
Detailabbildung: Italienisches Prunkkabinett

153
Italienisches Prunkkabinett

Höhe: 76,5 cm.
Breite: 82,5 cm.
Tiefe: 39 cm.
Italien, 17. Jahrhundert.

Catalogue price€ 40.000 - 50.000 Catalogue price € 40.000 - 50.000  $ 43,600 - 54,500
£ 35,200 - 44,000
元 310,800 - 388,500
₽ 3,391,200 - 4,239,000

 

Beigegeben Expertise das Kabinett Ende des 17. Jahrhunderts datierend.
 
Auf gedrückten Kugelfüßen mit ziseliertem Bronzerelief stehender, kastenförmiger Korpus mit sockelseitigem Doppelschub, dessen Kassettierung mit Elfenbeinfäden eingelegt ist. Die Außenseiten des Korpus mit elfenbeinintarsierten Kartuschen schlicht intarsiert. Die zwei vorderen Schwingtüren innenwandig mit Pietra dura-Arbeiten belegt. Innerhalb von symmetrischem, in Elfenbein eingelegtem Rankendekor. Inneneinrichtung des Prunkkabinetts in architektonischer Auffassung. Der Mittelbau von einem Spitzgiebel, die beiden Nebenbauten von Kreissegmentgiebeln überfangen, jeweils gestützt von gedrehten Glassäulen, welche mit einer Ormolubasis und einem korinthischen Ormolukapitell überfangen sind. Diese Säulenformation sich inerhalb der Architektur wiederholend: In den Seitenbauten zweifach, im Mittelbau vierfach. Die Zwischenräume zwischen den Säulen sind mit Ormolufiguren gefüllt, welche fein ziseliert sind. Die einzelnen architektonischen Stockwerke dienen als Schubfächer, welche partiell ihrerseits einzelne Schubfächer bergen. Die Prunkvasen zwischen den Säulen mit Pietra dura-Arbeiten gefüllt, die Korpusse der Vasen als Opalcabochons gearbeitet. Unterschiedliche Steine, wie Lapislazuli und Achate, dienen der Zentralisierung der Elfenbeinrankenwerke. Die Giebel flankiert durch kleine Ormolufigürchen. Scharnierdeckel mit inwandigem Spiegel, dieser zu den Kanten hin beschliffen. Inneneinrichtung als Schreibutensilieneinsatz gefertigt. Der Deckel mit einem schräg zulaufenden, oben abflachenden, profilbesetzten Giebel. Ein Schlüssel vorhanden.
(1220954) (13)


Magnificent Italian cabinet

Height: 76.5 cm.
Width: 82.5 cm.
Depth: 39 cm.
Italy, 17th century.

Accompanied by expert's report dating the cabinet at the end of the 17th century.

Chest-shaped structure with double drawers, coffering with ivory thread inlays on base on squeezed ball feet with chased bronze relief. The outer sides of the structure simply decorated with ivory inlaid cartouches. With one key.

Export restrictions outside the EU.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe