» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 6 December 2018

14th - 18th century paintings

» reset

Italienischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma
Detailabbildung: Italienischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma
Detailabbildung: Italienischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma
Detailabbildung: Italienischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma
Detailabbildung: Italienischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma
Detailabbildung: Italienischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma
Italienischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma

Lot 549 / Italienischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma

Details: Italienischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma Details: Italienischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma Details: Italienischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma Details: Italienischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma Details: Italienischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma

549
Italienischer Meister des beginnenden
17. Jahrhunderts aus der Schule von Parma

MARIA MIT DEM KIND UND DEM JOHANNESKNABEN Öl auf Pappelholz.
72 x 53 cm.
Ungerahmt.

Catalogue price€ 25.000 - 35.000 Catalogue price € 25.000 - 35.000

 

Die Dreiergruppe der Figuren eng zusammengefasst. Vor landschaftlichem Hintergrund mit einem kräftigen Baumstamm, der kegelförmig als Bildhintergrund nach oben zieht und eine dunkle Folie für das helle Inkarnat der Figuren bietet. Maria nach links sitzend, auf den Knien in leicht schräger Haltung das Jesuskind, das mit dem rechten Händchen den Kreuzstab des Johannesknaben ergreift. Unaufdringliche zarte Farbigkeit in den Textilpartien, die Konturen im Sfumato wiedergegeben, wogegen die Nimbusreifen bewusst härter gezogen sind. Die Höhenzügen des landschaftlichen Hintergrunds in blauer Luftperspektive. Die schlanken Stämme und das Laubwerk eines jungen Baumes rechts oben in betonter Silhouttenwirkung. (11506013) (11


School of Parma, early 17th century

VIRGIN AND CHRIST CHILD WITH YOUNG SAINT JOHN THE BAPTIST

Oil on poplar wood.
72 x 53 cm.
Unframed.

The painting shows a close composition of a triangular group of figures against a landscape with a sturdy cone-shaped tree trunk rising in the background, providing a dark backdrop against the light flesh colours of the figures.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.