» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Gemälde Alte Meister - Teil II
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Italienischer Maler des 17. Jahrhunderts

392
Italienischer Maler des 17. Jahrhunderts

DER HEILIGE HIERONYMUS IN DER EINÖDE Öl auf Leinwand. Doubliert.
73 x 55 cm.
In vergoldetem Rahmen mit Blattdekor.

Katalogpreis€ 25.000 - 30.000 Katalogpreis € 25.000 - 30.000  $ 26,000 - 31,200
£ 22,500 - 27,000
元 174,750 - 209,700
₽ 1,357,500 - 1,629,000

 

In weiter bergiger Landschaft, vor hohen Felsen an einem Stein sitzend, der ihm als Tisch dient für ein aufgeschlagenes Buch, mehrere weitere Bücher, eine Sanduhr und ein kleines Tintenfass mit Federkiel. Er trägt ein langes ärmelloses dunkelblaues Gewand, hat seinen Kopf leicht seitlich auf seine rechte Hand gestützt und blickt nachdenklich bei gerunzelter Stirn mit seinen dunklen Augen seitlich nach unten. Gezeigt werden die typischen Attribute des Heiligen: auf der unteren linken Seite seine Kardinalstracht mit dazugehörigem rotem Hut, ein Totenschädel auf einem Steinabsatz, diverse Bücher und ein großer Löwe auf der unteren rechten Seite. Gezeigt wird er hier bei seinen Studien. Rechtsseitig fällt der Blick auf eine Landschaft, in überwiegend hellen und dunklen Grüntönen sowie auf einen Berg, an dessen Spitze neben einem Haus auch eine Kirche unter blauem Himmel zu erkennen ist. Malerei überwiegend in Erd- und Grüntönen, besonders hervorgehoben jedoch die rot leuchtende Kardinalskleidung. Die Darstellung des Hieronymus ist in der Kunstgeschichte ein beliebtes Motiv, das sich bei vielen Künstlern wiederfindet. Rest., teils Retuschen, Rahmenschäden.

Anmerkung:
In der Vorbesitzertradition wird Bril (1550-1583) genannt. Stilistisch ist das Gemälde nahe bei den Brüdern Mathijs und Paul Bril einzuordnen. (13218837) (18)



Italian School of the 17th century
ST. JEROME IN THE WASTELANDOil on canvas. Relined.
73 x 55 cm.

Notes:
In the previous owner tradition Bril (1550-1583) is mentioned. Stylistically, the painting can be seen close to the brothers Mathijs and Paul Bril.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe