» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Old Master Paintings - Part II
Thursday, 9 December 2021

» reset

Holländischer Bamboccist der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts

369
Holländischer Bamboccist der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts

Gemäldepaar
RĂ–MISCHE ANSICHTEN MIT ZAHLREICHEN FIGURENĂ–l auf Leinwand. Doubliert.
Je 112 x 165 cm.
In vergoldeten Rahmen.

Catalogue price€ 28.000 - 35.000 Catalogue price € 28.000 - 35.000  $ 33,600 - 42,000
ÂŁ 25,200 - 31,500
元 211,680 - 264,600
₽ 2,384,760 - 2,980,950

 

Das erste Gemälde zeigt eine bergige, an einem großen See oder Fluss gelegene Landschaft unter hohem hellblauem Himmel mit großen weißen Wolkenformationen. Im Vordergrund eine Gruppe fröhlich versammelter Bauern und Bewohner der in der Mitte des Hintergrunds an einem Hang liegenden Stadt. Rechtsseitig, unterhalb einer großen steinernen Gebäuderuine, vor einem wasserspeienden Brunnen stehend, ein Dudelsackspieler, vor ihm einige Schafe und ein interessiert schnüffelnder Hund. Zu seiner Musik linksseitig ein dazu tanzendes junges Paar. In der Mitte ein großes, schwer beladenes Kamel, davorsitzend ein weiteres junges Paar. Links daneben eine Frau mit Kind, an einem Steinblock sitzend, davor stilllebenhaft präsentiert diverse Früchte, darunter zahlreiche Melonen und Tomaten. Linksseitig eine kleine Karawane mit Pferden, Stieren und einem weiteren Kamel erkennbar.

Das zweite Gemälde zeigt unter hohem hellblauem Himmel mit grau-weißen Wolken einen großen bevölkerten Platz, von dem aus eine steinerne Brücke über einen Fluss zur anderen Seite zu einer an einem Hang gelegenen Stadt führt. Im Vordergrund rechts ein großer mehrstufiger Brunnen, in dessen Mitte Leda mit dem Schwan auf einer Kugel zu erkennen ist. Links des Brunnens eine Frau und ein edel gekleideter Kavalier zu Pferde im Gespräch. In der Mitte des Vordergrunds ein Reiter mit einem hinter sich hertrabenden, schwer beladenen Pferd. Auf der linken Bildseite ein antikes steinernes Tor mit bewachsener Galerie, vor dem ein Stand mit Händlern aufgebaut ist, die ihre Ware anbieten, darunter ein großer Tisch mit Fisch, Geflügel, einem erlegten Hasen sowie mit Gemüse und Früchten. In der linken Mitte sieht man weitere Händler mit einer Schaf- und Kuhherde sowie mit weiteren bepackten Mulis. Malereien in harmonischer Farbgebung mit zahlreichen Figuren und vielen Details. Ganz in der Art der Bamboccianti. Teils Retuschen. (1290791) (18)


Dutch Bambocciant, second half of the 17th century
A pair of paintings
ROMAN VIEWS WITH NUMEROUS FIGURESOil on canvas. Relined.
112 x 165 cm each.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe