» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 2 April 2020

Old Master Paintings Part II

» reset

Herman Mijnerts Doncker, um 1620 – um 1656, zug.
Detailabbildung: Herman Mijnerts Doncker, um 1620 – um 1656, zug.
Detailabbildung: Herman Mijnerts Doncker, um 1620 – um 1656, zug.
Detailabbildung: Herman Mijnerts Doncker, um 1620 – um 1656, zug.
Detailabbildung: Herman Mijnerts Doncker, um 1620 – um 1656, zug.

477
Herman Mijnerts Doncker,
um 1620 – um 1656, zug.

INTERIEURSZENE MIT ELEGANTER KARTENSPIELENDER GESELLSCHAFT Öl auf Holz. Parkettiert.
47 x 74 cm.

Catalogue price€ 9.000 - 12.000 Catalogue price € 9.000 - 12.000  $ 9,810 - 13,080
£ 7,920 - 10,560
元 69,930 - 93,240
₽ 763,020 - 1,017,360

 

In einem grauen Innenraum mit Steinfußboden sitzen um einen einfachen Tisch einige Männer beim Kartenspiel, dem zwei sitzende Frauen beiwohnen. Rechts daneben ein sitzendes elegantes Paar, sie in einem Armlehnsessel mit einem langen glänzenden rot-schwarzen Kleid und großem weißen Spitzenkragen, ein Glas Wein in ihrer rechten Hand haltend. Der Mann in eleganter Kleidung mit großem schwarzen Hut und ebenfalls großem, mit Spitze verziertem weißen Kragen. Hinter ihnen an der Wand eine Truhe, während auf der rechten unteren Bildseite ein rötlicher Mantel abgelegt worden ist. Auf der linken Bildseite eine stehende Frau, die interessiert auf das Spiel am Tisch blickt, während ein sitzender, Pfeifchen rauchender Mann ihr den Rücken zuwendet. Im Vordergrund links auf dem Boden eine große breite glänzende Kupferschale, von Weinlaub umrankt, in der eine rötliche Flasche steht. Ein danebenliegender schwarz-weißer Hund scheint diese Flasche zu bewachen. Malerei in überwiegend monochromer Farbigkeit, die Kleidung des sitzenden Paares jedoch hervorragend wiedergegeben. Horizontal durchgehend restaurierter Holzriss.
(1222116) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe