» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department Furniture and Decorative Arts in the auction

Thursday, 6 December 2018

Furniture & Interior

» reset

Großes Rollzylinder-Bureau
Detailabbildung: Großes Rollzylinder-Bureau
Detailabbildung: Großes Rollzylinder-Bureau
Detailabbildung: Großes Rollzylinder-Bureau
Detailabbildung: Großes Rollzylinder-Bureau
Detailabbildung: Großes Rollzylinder-Bureau
Detailabbildung: Großes Rollzylinder-Bureau
Detailabbildung: Großes Rollzylinder-Bureau
Detailabbildung: Großes Rollzylinder-Bureau
Großes Rollzylinder-Bureau

Lot 78 / Großes Rollzylinder-Bureau

Details: Großes Rollzylinder-Bureau Details: Großes Rollzylinder-Bureau Details: Großes Rollzylinder-Bureau Details: Großes Rollzylinder-Bureau Details: Großes Rollzylinder-Bureau Details: Großes Rollzylinder-Bureau Details: Großes Rollzylinder-Bureau Details: Großes Rollzylinder-Bureau

78
Großes Rollzylinder-Bureau

Höhe: 114 cm.
Breite: 136 cm.
Tiefe: 67 cm.
Frankreich, 19. Jahrhundert.

Catalogue price€ 25.000 - 35.000 Catalogue price € 25.000 - 35.000

 

Freistellbar. In vier kleinen Bronzesabots die Füße in den massigen Korpus übergehend, dieser in Holz gearbeitet und mit verschiedenen Edelhölzern furniert. Die kastenförmigen Seiten vierschübig, mit Zwischengesims, welches reich mit Laufendem Hund und vegetabilem Dekor in vergoldeter Bronze dekoriert ist und durch Biskuitporzellan in Blau und Weiß gegliedert wird. Darüberliegender Schubbereich mit Rollzylinder und dahinter liegenden Kompartimenten. Finales Gesims dreischübig, mit Plakettendekor in Biskuitporzellan und reichem, fein ziseliertem Ormolu-Dekor. Deckplatte mit balustrierter Galerie umrandet. Diverse Geheimschübe und ehemalige Zentralverriegelung. Schlüssel vorhanden. Alters- und Gebrauchssp. (1170443) (2) (13)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.