» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

 

Furniture & Interior
Thursday, 9 December 2021

» reset

Grosse, repräsentative Empire-Tafelaufsatzplatte

80
Grosse, repräsentative Empire-Tafelaufsatzplatte

Rahmenhöhe: 14,6 cm.
Länge: 343 cm.
Tiefe: 70,5 cm.
Johann Klinckerfuss, zug., um 1820.

Catalogue price‚ā¨ 75.000 - 80.000 Catalogue price ‚ā¨ 75.000 - 80.000  $ 90,000 - 96,000
£ 67,500 - 72,000
元 567,000 - 604,800
₽ 6,387,750 - 6,813,600

 

L√§ngsrechteckige, an den Schmalseiten gerundete Aufsatzplatte mit Spiegelfl√§chen, f√ľr eine herrschaftliche lange Speisetafel ‚Äď zur Aufstellung von Kandelabern und Tafelzier. Die Rahmung in feuervergoldeter Bronze, auf insgesamt zehn kurzen F√ľ√üen, in Form von je zwei gefl√ľgelten L√∂wenprotomen, die jeweils mit Troph√§en reliefierte Zwischensockel der Rahmung tragen. Die Rahmung randprofiliert, dazwischen fein reliefierter Rosettendekor. Bekr√∂nung des Rahmens durch eine Galerie in Form nacheinander folgender Volutenschleifen, die je einen hochstehenden Medaillonrahmen mit eingesetzten Rosettenkristallen im Diamantschliff tragen. Dazwischen hochstehende Blattknospen. Zwischen den f√ľnf Teilen der Spiegelfl√§che vergoldete, flache Verbindungsstege. Auf der Unterseite eines Spiegelsegments handschriftliche franz√∂sische Anleitung f√ľr die Aufstellung der Aufsatzplatte.
Stilistisch sind Entwurf wie Ausf√ľhrung dem K√ľnstlerkreis am W√ľrttemberger Hof zuzuordnen. Der Empirestil Napoleons, seit 1800 auch hier ma√ügebend geworden, orientierte sich an den franz√∂sischen klassizistischen K√ľnstlern wie Charles Percier (1764-1838) oder Pierre-Fran√ßois-L√©onard Fontaine (1762-1853), bzw. auch an den handwerklichen Ausf√ľhrungen des Pierre-Philippe Thomire (1751-1843). Einer der bedeutenden Entwerfer am W√ľrttembergischen Hof war Johann Klinckerfuss (1770-1831), der in seinen M√∂belentw√ľrfen in Konkurrenz zu Roentgen in Neuwied stand. (1290101) (11)


Large, representative empire centrepiece plate

Frame height: 14.6 cm.
Length: 343 cm.
Depth: 70.5 cm.
Johann Klinckerfuss, attributed, ca. 1820.

Stylistically, the design as well as the execution can be assigned to the circle of artists at the Court of W√ľrttemberg. The Empire style of Napoleon, which also grew popular here since ca. 1800, was based on French classicist artists such as Charles Percier (1764-1838) or Pierre- Fran√ßois-L√©onard Fontaine (1762-1853), and also on the craftsmanship of Pierre-Philippe Thomire (1751-1843). An important designer at the Court of W√ľrttemberg was Johann Klinckerfuss (1770-1831), whose furniture designs were in competition with those of Roentgen in Neuwied.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe