» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Uhren
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Große Uhr mit Weltkugel und drei Grazien

259
Große Uhr mit Weltkugel und drei Grazien

Höhe: 81 cm.
Breite: 25 cm.
Um 1830/40.

Katalogpreis€ 24.000 - 34.000 Katalogpreis € 24.000 - 34.000  $ 24,960 - 35,360
£ 21,600 - 30,600
元 167,760 - 237,660
₽ 1,303,200 - 1,846,200

 

Auf einem schwarzen, sechseckigen Stand mit darüber befindlichem, vergoldetem Fries der blau marmorierte Sockel aus Lithyalinglas. Darauf stehen um eine vergoldete Säule mit Blattdekor, drei sich an den Händen haltende, anmutige Grazien aus patinierter Bronze. Auf der Säule ein großer Globus mit einer Uhr und römischen Ziffern. Ungewöhnliche, sehr interessante Uhr. (†)

Anmerkung:
Für die Erfindung der Lithyalingläser bekam der deutsch-böhmische Glasmaler und Glastechnologe Friedrich Egermann (1777-1864) im Jahr 1828 das kaiserliche Privilegium. (12821148) (18)



Large clock with globe and three graces

Height: 81 cm.
Width: 25 cm.
Ca. 1830/40. (†)

Note:
The German-Bohemian glass painter and glass technician Friedrich Egermann (1777-1864) received imperial privileges in 1828 for the invention of lithyalin glass.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe