» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Gemälde Alte Meister
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Giuseppe Bernardino Bison, 1762 Palmanova – 1844 Mailand, zug.

355
Giuseppe Bernardino Bison,
1762 Palmanova – 1844 Mailand, zug.

KIRCHEN SANTA MARIA DI NAZARETH Öl auf Leinwand.
55 x 75 cm.

Katalogpreis€ 35.000 - 40.000 Katalogpreis € 35.000 - 40.000  $ 36,400 - 41,600
£ 31,500 - 36,000
元 244,650 - 279,600
₽ 1,900,500 - 2,172,000

 

Blick in den Kanal mit den in die Tiefe führenden Häuser- und Palastfassaden. Rechts im Vordergrund steht die an ihren Säulen und dem Giebel erkennbare Fassade der von Baldassare Longhena und Giusepe Sardi 1680 erbauten Kirche Sta. Maria di Nazareth. Links gegenüber sind Anstiegstreppe, Säulenportikus und die mit Kupfer gedeckte Kuppel von San Simeone Piccolo zu sehen, erbaut von Giovanni Scalfarotto, eröffnet 1738.
Bison zählt zur Schule von Brescia, setzte aber seine Studien in Venedig unter Giovanni Antonio Canal fort. Als Bühnenmaler wirkte er an zahlreichen Theatern in mehreren Städten hauptsächlich Norditaliens. Veduten dieses Stadtteils von Venedig, dem Sestiere Santa Croce, sind sehr selten. Umso bedeutender der historische Stellenwert des Gemäldes, auch aufgrund der hier noch sichtbaren, inzwischen weitgehend veränderten Details der Häuserfassaden. A.R.

Der Künstler war ein italienischer Maler des Klassizismus, er studierte in Brescia und war Schüler von Girolamo Romanino Romani (1484/87-1562). Später zog er nach Venedig und setzte sein Kunststudium unter Giovanni Antonio Canal (1697-1768) fort. Von 1834 bis 1838 unternahm er eine Reihe von Reisen, die ihn u.a. nach Florenz, Rom, Neapel und Paestum führten. Mit seinen Venedigveduten begründete Bison ein kommerzielles Genre um der Nachfrage von Touristen und Sammlern nachzukommen. Neben zahlreichen Venedigansichten schuf er auch idyllische Fantasielandschaften. Neben der Vielfalt seiner Themen ist besonders die hohe Qualität seiner Bildproduktion hervorzuheben. (1321331) (11)



Giuseppe Bernardino Bison,
1762 Palmanova – 1844 Milan, attributed
Church Santa Maria di Nazareth Oil on canvas.
55 x 75 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe