» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 6 December 2018

14th - 18th century paintings

» reset

Giovanni Battista Salvi, 1609 Sassoferrato – 1685 Rom
Detailabbildung: Giovanni Battista Salvi, 1609 Sassoferrato – 1685 Rom
Giovanni Battista Salvi, 1609 Sassoferrato – 1685 Rom

Lot 538 / Giovanni Battista Salvi, 1609 Sassoferrato – 1685 Rom

Details: Giovanni Battista Salvi, 1609 Sassoferrato – 1685 Rom

538
Giovanni Battista Salvi,
1609 Sassoferrato – 1685 Rom

DIE JUNGFRAU MARIA IM GEBET Öl auf Leinwand.
50 x 39 cm.

Catalogue price€ 80.000 - 100.000 Catalogue price € 80.000 - 100.000

 

Brustbildnis der Madonna nach links in rotem Gewand und blauem Mantel, die dunkelblonden, langen Haare von einem beigen Leinentuch bedeckt, das auch den Bereich des Dekolletés einnimmt. Ihre schmalen Finger hat sie behutsam zum Gebet zusammengeführt. Ihr Haupt hat sie leicht geneigt, mit ihren halb geschlossenen Augen blickt sie andächtig und voll innigem Empfinden nach unten. Besonders werden auch ihr zartes Inkarnat mit den geröteten Wangen und den schmalen Lippen betont. Malerei in hellen und kräftigen Farben, die sich gegenüber dem dunklen Hintergrund abheben.

Provenienz:
Bedeutende europäische Sammlung

Anmerkung:
Der Maler ist bekannt für seine Darstellung von Madonnen. Die hohe Qualität des Werkes weist klar auf eigenhändige Arbeit des Meisters hin.
Vergleichbare Gemälde befinden sich unter anderem in der National Gallery und im Courtauld Institute of Art in London. (1171971) (18)


Giovanni Battista Salvi da Sassoferrato,
1609 Sassoferrato – 1685 Rome

THE VIRGIN MARY IN PRAYER

Oil on canvas.
50 x 39 cm.

The painter is known for his Madonna depictions. Comparable paintings are, among others, held at the National Gallery and at the Courtauld Institute of Art, both in London.

Provenance:
Important European Collection.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.