» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 28 March 2019

Old Master Paintings

» reset

Giovanni Battista Moroni, um 1525 Albino – 1578 Bergamo, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Moroni, um 1525 Albino – 1578 Bergamo, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Moroni, um 1525 Albino – 1578 Bergamo, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Moroni, um 1525 Albino – 1578 Bergamo, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Moroni, um 1525 Albino – 1578 Bergamo, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Moroni, um 1525 Albino – 1578 Bergamo, zug.

1045
Giovanni Battista Moroni,
um 1525 Albino – 1578 Bergamo, zug.

HALBBILDNIS EINES JUNGEN MANNES IN SCHWARZER KLEIDUNG Öl auf Leinwand. Doubliert.
67 x 53 cm.
Verso auf dem Doublierleinen durch den Restaurator wiederholte original Aufschrift „AETATIS.SVE.27./ANNO DE NE 1567“.
Ungerahmt.

Catalogue price€ 25.000 - 35.000 Catalogue price € 25.000 - 35.000  $ 28,499 - 39,900
£ 22,250 - 31,150
元 194,250 - 271,950
₽ 1,891,750 - 2,648,450

 

Mit schwarzem Barrett, kurzem braunem Bart und weißer gekräuselter Halskrause. Der Kopf leicht schräg gestellt, der Blick in sich gekehrt und nachdenklich. Moronis malerische Auffassungsqualität tritt auch im vorliegenden Bild vollkommen zu Tage.

Der hauptsächlich durch Portraits bekannt gewordene Maler war ein Schüler des Alessandro Moretto (1490/ 98 – 1554). Allerdings fand er in der Weiterführung der Portraitmalerei seit Giorgio Barbarelli Giorgione (1476/ 77 – 1510), Lorenzo Lotto (1480 – 1556) oder Tiziano Vecellio (1485/89 – 1576) zu einer neuen Portraitform: Anstelle des bis dahin überwiegend vorzufindenden Halbbildnisses zieht Moroni den Dargestellten näher an die Bildfläche heran, um ihn dem Betrachter näher zu bringen. Dabei fällt auf, dass Moronis hauptsächliche Absicht darin bestand, die seelische Stimmung des Dargestellten, auch den spontanen Moment des Augenblicks, im Bild zu erfassen. So hat er nahezu alle portraitierten Personen mit einem nur leicht geneigten Kopf wiedergegeben, etwas zur Seite gedreht.

Literatur:
Gertrud Lendorff, Giovanni Battista Moroni, der Porträtmaler von Bergamo, Schweizer Beiträge zur Kunstgeschichte 2, Winterthur 1933.
Alexander Rauch, Die Kunst der italienischen Renaissance, Köln 1994, dort Artikel: Malerei/Moroni. (1182125) (5) (11)


Giovanni Battista Moroni,
ca. 1525 Albino – 1578 Bergamo, attributed

HALF-LENGTH PORTRAIT OF A YOUNG MAN DRESSED IN BLACK

Oil on canvas. Relined.
67 x 53 cm.
Original inscription “AETATIS.SVE.27./ANNO DE NE 1567” repeated by the restorer on the reverse of the canvas relining.
Unframed.

Literature:
G. Lendorff, “Giovanni Battista Moroni, der Porträtmaler von Bergamo”, in: Schweizer Beiträge zur Kunstgeschichte, no. 2, Winterthur 1933.
A. Rauch, Die Kunst der italienischen Renaissance, Cologne 1994, herein article: Malerei/Moroni.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU