» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream auf unserer Website am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Skulpturen & Antiken
Donnerstag, 27. Juni 2024

» zurücksetzen

Giorgio Sommer, 1834 Frankfurt – 1914 Neapel

1173
Giorgio Sommer,
1834 Frankfurt – 1914 Neapel

NARZISSHöhe: 64 cm.
Auf der Standfläche Nummerierung 325 sowie Giesserstempel.

Katalogpreis € 1.000 - 1.500 Katalogpreis € 1.000 - 1.500  $ 1,070 - 1,605
£ 800 - 1,200
元 7,760 - 11,640
₽ 93,490 - 140,235

 

Bronze, gegossen, patiniert. Standfigur nach der Antike, der nackte Jüngling wurde 1530 in einer römischen Villa bei Pesaro ausgegraben und ging in der Folge an die Medici in Florenz über, seit 1897 im dortigen archäologischen Museum. Die antike Originalfigur, eine Bronzearbeit aus der Zeit um 20/ 30 v. Chr. in Anlehnung an Werke aus dem Umkreis des Polyklet, die Originalhöhe: ca. 150 cm. Die Figur erfreute sich vor allem im 19. Jahrhundert großer Beliebtheit und wurde demgemäß immer wieder nachgegossen bzw. nachmodelliert. Hier in verkleinerter Form auf einem separat gegossenen Rundsockel mit kehliger Umrandung sowie fein ziselierten Profilen. Der Jüngling im Kontrapost mit linkem Stand- und rechtem Spielbein stehend, der Kopf leicht nach unten geneigt, im Haar einige Trauben. Über die Schulter ist die Chlamys weggebunden, was den Jüngling in den thematischen Umkreis des Dionysoskultes stellt. Patina etwas berieben sowie Kratzspuren. (1400183) (13)

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe