» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 2 July 2020

Old Master Paintings

» reset

Giacomo Nani, 1698 Porto Ercole – 1770 Neapel
Detailabbildung: Giacomo Nani, 1698 Porto Ercole – 1770 Neapel
Detailabbildung: Giacomo Nani, 1698 Porto Ercole – 1770 Neapel
Detailabbildung: Giacomo Nani, 1698 Porto Ercole – 1770 Neapel
Detailabbildung: Giacomo Nani, 1698 Porto Ercole – 1770 Neapel
Detailabbildung: Giacomo Nani, 1698 Porto Ercole – 1770 Neapel
Detailabbildung: Giacomo Nani, 1698 Porto Ercole – 1770 Neapel
Detailabbildung: Giacomo Nani, 1698 Porto Ercole – 1770 Neapel
Detailabbildung: Giacomo Nani, 1698 Porto Ercole – 1770 Neapel

518
Giacomo Nani,
1698 Porto Ercole – 1770 Neapel

Gemäldepaar
KÜCHENSTILLLEBEN Öl auf Leinwand. Doubliert.
Je 75 x 127 cm.
Jeweils rechts unten signiert.
In dekorativem Rahmen.

Catalogue price€ 27.000 - 35.000 Catalogue price € 27.000 - 35.000  $ 30,240 - 39,200
£ 24,300 - 31,500
元 214,920 - 278,600
₽ 2,149,740 - 2,786,700

 

Die beiden wohl als Gegenstücke konzipierten Gemälde zeigen jeweils ein üppiges Küchenstillleben vor dunklem Hintergrund. Neben Obst, Gemüse und Gebäck liegen auch Fleisch, Innereien, Geflügel und auf dem einen eine Auswahl unterschiedlichen Weins auf den großen Tafeln. Auf den Bildern haben sich, jeweils aus dem Zentrum nach links verrückt, tierische Diebe eingefunden. Eine Katze bedient sich an Würsten, die neben einem Puter aus dem Korb ragen. Auf dem Pendant ist es ein Hund, der sich an einem Brathuhn labt. Hier pickt rechts zudem eine Taube an einem Korb mit Feigen. Um das reiche Angebot gut zu präsentieren, hat der Künstler einen leicht erhöhten Betrachterstandpunkt gewählt; hierdurch sind auch die Nudeln und Eier in ihren Schalen leicht einzusehen. Eines am unteren Rand mit Farbabrieb, kleinere Rahmenschäden.

Anmerkung:
Giacomo Nani, der nach dem italienischen Künstler und Kunsthistoriker Bernardo de Domenici (1683-1759) Schüler von Andrea Belvedere (1652-1732) und Gaspare Lopez (1650-1732) war, war bekannt für seine Stillleben, betätigte sich aber auch im Entwerfen von Porzellanmalereien. Etwa zwei Dutzend seiner ehemals im königlichen Palast in Neapel hängenden Bilder wurden von König Karl VII von Neapel seiner Mutter Königin Isabella von Spanien geschenkt und befinden sich heute im Palacio Real (Riofrio) in der Nähe von Segovia. (1231531) (18)


Giacomo Nani,
1698 Porto Ercole – 1770 Naples
A pair of paintings
KITCHEN STILL LIFEOil on canvas. Relined.
Each 75 x 127 cm.
Each signed lower right.
In decorative frame.

The two paintings were probably created as counterparts and each show kitchen still lifes. The artist has chosen a slightly raised point of view to display the opulent choice of items well.

Note:
According to the Italian artist and art historian Bernardo de Dominici (1683-1759) Giacomo Nani was a student of Andrea Belvedere (1652-1732) and Gaspare Lopez (1650-1732) and was known for his still life paintings. Approximately two dozen paintings formerly held at the Royal Palace in Naples were gifted by King Charles VII of Naples to his mother Queen Isabella of Spain and are today held at the Palacio Real (Riofrio) near Segovia.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe