» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 25 March 2021

Works of Art

» reset

Frühbarocker Reisealtar
Detailabbildung: Frühbarocker Reisealtar
Detailabbildung: Frühbarocker Reisealtar
Frühbarocker Reisealtar

7
Frühbarocker Reisealtar

Höhe: 57 cm.
Breite: 39 cm.
Tiefe: 15,5 cm.
Italien oder Deutschland, Anfang 17. Jahrhundert.

Catalogue price€ 20.000 - 40.000 Catalogue price € 20.000 - 40.000  $ 24,000 - 48,000
£ 18,000 - 36,000
元 154,200 - 308,400
₽ 1,805,800 - 3,611,600

 

Der dreiteilige Aufbau ebonisiert, reich dekoriert mit vergoldeten Kartuschenrahmungen, durchbrochen gearbeiteten getriebenen und ziselierten Applikationen sowie Buntsteinbesatz, vergoldeten geflügelten Engelsköpfchen und eingelegten Buntmarmorplättchen. Der Sockel auf vier vergoldeten Kugelfüßen, darauf ein triumphbogenartiger Fassadenaufbau, gegliedert durch vier, blau gesprenkelte emaillierte Säulen mit vergoldeten Basen und Kapitellen. Darüber hohe Gesimszone mit kleinem Dreiecksgiebel, Bekrönung durch hochziehenden Sockel mit Giebel, flankiert von vergoldeten Vasenstellungen. Die Mittelzone besetzt mit einer halbrundbogigen Nische, darin ehemals wohl eine Kreuz- oder Marienfigur, später ersetzt durch die Bronzefigur eines Römers im Harnisch.

Anmerkung:
Vgl. hierzu einen im Château de Raudnitz, Sammlung Lobkowitz befindliche Reisealtar von Cosimo und Giovanni Castrucci mit Darstellung der Heiligen Margarite in Ebenholz und Pietra-dura, Prag, vor 1603 (Inventarnr. LR5272).
Vgl. weiterhin einen Reisealtar im Palazzo Pitti, Museo degli Argenti, Florenz (Inventarnr. A.s.e. 1911, N. 202).
Vgl. weiterhin einen in der Galleria Pallvicini in Rom befindlichen Reisealtar in Ebenholz, Pietra dura und Öl auf Amethyst, Rom, erste Hälfte 17. Jahrhundert (Inventarnr. 12-00961337). (12618141) (11)


Early Baroque travel altar

Height: 57 cm.
Width: 39 cm.
Depth: 15.5 cm.
Italy or Germany, early 17th century.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe