» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department 19th - 20th Century Paintings in the auction

Thursday, 6 December 2018

14th - 18th century paintings

» reset

Französischer Maler der Zeit um 1800
Detailabbildung: Französischer Maler der Zeit um 1800
Detailabbildung: Französischer Maler der Zeit um 1800
Detailabbildung: Französischer Maler der Zeit um 1800
Detailabbildung: Französischer Maler der Zeit um 1800
Detailabbildung: Französischer Maler der Zeit um 1800
Französischer Maler der Zeit um 1800

Lot 638 / Französischer Maler der Zeit um 1800

Details: Französischer Maler der Zeit um 1800 Details: Französischer Maler der Zeit um 1800 Details: Französischer Maler der Zeit um 1800 Details: Französischer Maler der Zeit um 1800 Details: Französischer Maler der Zeit um 1800

638
Französischer Maler der Zeit um 1800

DIE ERMAHNUNG DER GÖTTER Öl auf Leinwand.
200 x 300 cm.
Ungerahmt.

Catalogue price€ 25.000 - 35.000 Catalogue price € 25.000 - 35.000

 

In einem Innenraum mit zwei nach außen führenden Rundbögen haben sich zahlreiche Götter vor einem erhöhten Podest versammelt, zu denen der griechische Gott Hermes auf der linken Seite, und der in der Mitte stehende nackte Orpheus mit der Lyra gehören. Auf dem Podest die drei bärtigen Männer in weißen langen Gewändern mit strengem in die Ferne gerichteten Blick, als Rat der Götter. Der Mittlere trägt eine Krone, die beiden anderen je einen Kranz um ihr Haupt.
Am seitlichen Rand des Podestes steht geschrieben "DISCITE IUSTITIAM MONITI"; dies ist ein Ausschnitt aus Vergils Aeneis und bedeutet übersetzt "Lasst Euch das eine Ermahnung sein, Gerechtigkeit zu lernen und die Götter nicht zu missachten". Als Beispiele für die Aussage ist durch den linken Bogen eine Ideallandschaft zu sehen mit blauem Himmel und einem Teich, in dem friedlich Schwäne schwimmen. Ferner ist einer der waisen Männer des Rates mit anderen Figuren zu erkennen, dem Spiel einer Musizierenden lauschend. Durch den rechten Bogen fällt der Blick auf den nackten Prometheus, der an einen Felsen angeschmiedet ist, als Strafe dafür, dass er versucht hat, Zeus zu täuschen. Er leidet qualvoll, weil er regelmäßig von einem Adler aufgesucht wird, der seine Leber frisst, die sich danach stets erneuert. Ein weiteres Beispiel für die Missachtung der Götter und deren folgender Bestrafung stellt in diesem Bogen auch Sisyphos dar, der ständig einen Felsblock den Berg hinaufwälzen muss. Der Horizont hinter beiden Szenen ist rot-braun gefärbt wie von Feuersbrünsten. Imposantes Gemälde voller mythologischer Darstellungen und Deutungen. Rest. (1170499) (2) (18)


French School, ca. 1800

THE WARNING OF THE GODS

Oil on canvas.
200 x 300 cm.
Unframed.

Numerous gods have assembled in front of a raised pedestal in an interior with two round arches leading to the outside. Impressive painting full of mythological depictions and interpretations. Restored.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.