» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Gemälde Alte Meister
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Francesco Solimena, 1657 Canale di Serino – 1747 Barra di Napoli zug.

274
Francesco Solimena,
1657 Canale di Serino – 1747 Barra di Napoli
zug.

RUHE AUF DER FLUCHT NACH ÄGYPTEN Öl auf Leinwand.
99 x 135,5 cm.
In plastisch verziertem und vergoldetem Rahmen.

Katalogpreis€ 30.000 - 40.000 Katalogpreis € 30.000 - 40.000  $ 31,200 - 41,600
£ 27,000 - 36,000
元 209,700 - 279,600
₽ 1,629,000 - 2,172,000

 

Solimena lässt keine Zweideutigkeiten zu, wenn er uns hier die Flucht nach Ägypten zeigt: Auf einem Sockel ganz rechts, der zudem als Repoussoir dient, ruht eine nach links blickende Sphinx und wird von einer Palme überragt. Davor Maria in den von ihr typischen Farben auf ihrem Schoß das blonde Jesuskind, vor der Figurengruppe zwei geflügelte Putti, deren blonde Haare mit den dahinterliegenden Sonnenblumen korrespondieren. Die linke Bildhälfte wird von allerlei Hausrat eingenommen, der von der Heiligen Familie mitgenommen worden ist, daneben ein Rind, ein Esel und ein Huhn. Dahinter, sich abzeichnend vor einem Hügel mit Häusern, sitzt Joseph.

Neben Luca Giordano (1632/34-1705), von dem er sich stark beeinflussen ließ, gilt er als einer der führenden Vertreter der neapolitanischen Malerei seiner Zeit. Da Neapel etliche Jahre aufgrund des Spanischen Erbfolgekriegs an das österreichische Habsburg ging, erhielt Solimena auch zahlreiche Aufträge aus Wien (z.B. Hochaltarbild der Kapelle im Schloss Belvedere) und beeinflusste so auch die österreichischen Barock-Maler wie Daniel Gran (um 1694-1757) oder Paul Troger (1698-1762).


Anmerkung:
Von dem hier angebotenen Gemälde existiert ein Kupferstich mit seitenverkehrter Wiedergabe des Themas (siehe Vergleichsabbildung) von 1724 durch Bernard Baron.

Vergleichsliteratur:
K. Berger, A picture by Sebastien Bourdon, in: The Register of the Museum of Art of the University of Kansas, Juni 1951, Nr. 1, Abb. 1, als Sebastien Bourdon.
P. Rosenberg, Quelques tableaux inédits du dix-septième siècle français, Art de France : revue annuelle de l‘art ancien et moderne, Paris, IV, 1964, S. 299, als zugeschrieben an Giuseppe Bartolomeo Chiari.
B. Fredericksen and F. Zeri, Census of Pre-Nineteenth-Century Italian Paintings in North American Public Collections, Cambridge 1972, p. 52, als Giuseppe Bartolomeo Chiari.
A.M. Clark, Studies in Roman eighteenth-century painting, Washington, D.C. 1981, S. 8, n. 5, als Sebastiano Conca.
N. Spinosa, Pittura napoletana del Settecento, Neapel, 1988, S. 185, Nr. 13.
G. Finaldi and M. Kitson et al., Discovering the Italian Baroque: The Denis Mahon Collection, London 1997, S. 160, Nr. 76.
S. Carotenuto, Francesco Solimena: Dall‘attività giovanile agli anni della maturità (1674-1710), Rom, 2015, S. 169-70, under no. A27, Abb. A27.3.




Literatur:
N. Spinosa, Francesco Solimena (1657-1747) e le Arti a Napoli, Rom 2018, S. 247, Abb. 76d. (1321981) (13)



Francesco Solimena, attr.
1657 Canale di Serino - 1747 Barra di Napoli
REST ON THE FLIGHT INTO EGYPT Oil on canvas.
99 x 135.5 cm.


Comparative literature:
K. Berger, A picture by Sebastien Bourdon, in: The Register of the Museum of Art of the University of Kansas, June 1951, no. 1, ill. 1, as Sebastien Bourdon.
P. Rosenberg, Quelques tableaux inédits du dix-septième siècle français, Art de France: revue annuelle de l’art ancien et moderne, Paris, IV, 1964, p. 299, as attributed to Giuseppe Bartolomeo Chiari.
B. Fredericksen and F. Zeri, Census of Pre-Nineteenth-Century Italian Paintings in North American Public Collections, Cambridge 1972, p. 52, as Giuseppe Bartolomeo Chiari.
A.M. Clark, Studies in Roman eighteenth-century painting, Washington, D.C. 1981, p. 8, no. 5, as Sebastiano Conca.
N. Spinosa, Pittura napoletana del Settecento, Neapel 1988, p. 185, no. 13.
G. Finaldi and M. Kitson et al., Discovering the Italian Baroque: The Denis Mahon Collection, London 1997, p. 160, no. 76.
S. Carotenuto, Francesco Solimena: Dall’attività giovanile agli anni della maturità (1674-1710), Rome 2015, p. 169-70, under no. A27, ill. A27.3.



Literature:

N. Spinosa, Francesco Solimena (1657-1747) e le Arti a Napoli, Rom 2018, S. 247, Abb. 76d.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe