» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 25 March 2021

Old Master Paintings

» reset

Flämischer Meister, zweite Hälfte 16. Jahrhundert
Detailabbildung: Flämischer Meister, zweite Hälfte 16. Jahrhundert
Detailabbildung: Flämischer Meister, zweite Hälfte 16. Jahrhundert
Detailabbildung: Flämischer Meister, zweite Hälfte 16. Jahrhundert
Detailabbildung: Flämischer Meister, zweite Hälfte 16. Jahrhundert
Detailabbildung: Flämischer Meister, zweite Hälfte 16. Jahrhundert
Detailabbildung: Flämischer Meister, zweite Hälfte 16. Jahrhundert
Flämischer Meister, zweite Hälfte 16. Jahrhundert

669
Flämischer Meister,
zweite Hälfte 16. Jahrhundert

KÜCHENINTERIEUR MIT BIBLISCHER SZENE Öl auf Holz.
34 x 48 cm.

Catalogue price€ 25.000 - 35.000 Catalogue price € 25.000 - 35.000  $ 30,000 - 42,000
£ 22,500 - 31,500
元 192,750 - 269,850
₽ 2,257,250 - 3,160,150

 

Verso schwarzes Lacksiegel mit wappentragendem Löwen sowie zwei rote, verriebene Lacksiegel in den Ecken.

Das Gemälde lenkt die Aufmerksamkeit des Betrachters gleichermaßen auf die imponierende Ausstattung einer großen höfischen Küche, wie man sie sich in der Zeit der Bildentstehung zu denken hat, gleichzeitig aber auch auf die figürliche Szenerie, die auf den Text des Lukasevangeliums verweist. So sind diese beiden Bildbereiche gleichrangig nebeneinandergestellt, auch räumlich in die linke bzw. rechte Bildhälfte gesetzt. Bei der Betrachtung des Interieurs befinden wir uns dort in einem dreiteiligen Raumgefüge mit Steinwänden, einem Rundbogen als Raumtrennung, einem dahinter kunstvollen Tonnengewölbe mit Muldenkassetten, sowie weiter hinter liegenden Räumen. Die Wände recht mit Tellerborden und Regalen für Krüge, aber auch Wildbret an Haken und große Fleischstücke auf dem Tisch. Weiter hinten der große brennende Kamin mit Kesseln und Bratspieß. Hier breitet sich der Stolz des niederländischen Wohlstandes aus, noch vor den sozialen Problemen des Dreißigjährigen Krieges.
Links im Bild ein mit weißem Tuch gedeckter Tisch, darum gruppiert zwei Frauen und zwei Männer im Gespräch, dahinter ein Diener, der zuhört. Als Hauptfigur ist hier Jesus in rotem Umhang zu sehen, der – dem Text des Evangeliums nach Lukas, Lk 10,39 f. folgend - sich mit Maria, einer Schwester der Marta, unterhält, während sie eine offene Bibel auf den Knien hält. „Als (Jesus und die Jünger) aber weiterzogen, kam er in ein Dorf. Da war eine Frau mit Namen Martha, die nahm ihn auf. Und sie hatte eine Schwester, die hieß Maria; die setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seiner Rede zu. Martha aber machte sich viel zu schaffen, ihnen zu dienen“.
Somit ist die stehende Frau als die in der Bibel genannte Martha zu sehen. Wie häufig in solchen Darstellungen finden sich auch noch im Hintergrund – im dritten Raum – Figuren, die zum Thema gehören. Hier sind es drei weitere Jünger, darunter ist Petrus unschwer zu erkennen. Die Malerei ist von hoher Qualität, nicht nur, was den Detailreichtum in Feinmalerei betrifft, sondern auch in Bezug auf die psychologisch überzeugende Personenwiedergabe. Es muss zunächst offen bleiben, ob hier nicht auch an eine Mitarbeit von Georg Flegel (1566-1638) für die stilllebenartig präsentierten Gegenstände zu denken ist. A.R. (1261292) (11)


Flemish Master,
second half 16th century
KITCHEN INTERIOR WITH BIBLICAL SCENE 
Oil on panel.
34 x 48 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe