» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 6 December 2018

Impressionists, 19th Century Paintings & Modern Art

» reset

Edward Cucuel 1875 San Francisco – 1954 Pasadena/ Kalifornien
Detailabbildung: Edward Cucuel 1875 San Francisco – 1954 Pasadena/ Kalifornien
Detailabbildung: Edward Cucuel 1875 San Francisco – 1954 Pasadena/ Kalifornien
Detailabbildung: Edward Cucuel 1875 San Francisco – 1954 Pasadena/ Kalifornien
Detailabbildung: Edward Cucuel 1875 San Francisco – 1954 Pasadena/ Kalifornien
Edward Cucuel 1875 San Francisco – 1954 Pasadena/ Kalifornien

Lot 415 / Edward Cucuel 1875 San Francisco – 1954 Pasadena/ Kalifornien

Details: Edward Cucuel 1875 San Francisco – 1954 Pasadena/ Kalifornien Details: Edward Cucuel 1875 San Francisco – 1954 Pasadena/ Kalifornien Details: Edward Cucuel 1875 San Francisco – 1954 Pasadena/ Kalifornien Details: Edward Cucuel 1875 San Francisco – 1954 Pasadena/ Kalifornien

415
Edward Cucuel
1875 San Francisco – 1954 Pasadena/ Kalifornien

Das englische Landgut Wildshaw, Limpsfield Surrey im HerbstÖl auf Leinwand.
40 x 53,3 cm.
Rechts unten signiert, verso auf Leinwand bezeichnet und datiert "Wildshaw Limpsfield Oct.1929".

Catalogue price€ 8.500 - 12.000 Catalogue price € 8.500 - 12.000

 

Edward Cucuel besuchte mehrere Kunstakademien. Lebte in den Jahren zwischen 1907 und 1939 in München, am Chiemsee und am Ammersee sowie in Starnberg.

Blick auf die von der Sonne beschienene Seite des Landgutes mit den großen weißen Holzfenstern, mehreren Dachgauben und den bewachsenen Hauswänden mit rotem und grünem Weinlaub und anderen Klettersträuchern wie der Kapuzinerkresse an der linken Hauswand. Ein Weg mit einer Holzbank und eine blühende Rabatte laufen am Haus entlang. Im Hintergrund bereits in herbstliche Brauntöne gefärbte Bäume.

Provenienz:
Geschenk des Künstlers in den Jahren vor dem zweiten Weltkrieg; dargestellt: das Anwesen, in dem Caryl, Margaret und Bell Dickson ihre Kindheit verbracht haben.

Verweis:
Edward Cucuel war ein enger Freund der Tante der Anbieter, die mit ihm 20 Jahre in Deutschland und Pasadena Kalifornien gelebt hat. Als Cucuel der Mutter der jetzigen Anbieter, Caryl Dickson, der Nichte von Betsy schrieb, bezeichnete er sich selbst als Onkel Eddie.