» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Gemälde 19. & 20. Jahrhundert
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Édouard Bernard Swebach, 1800 – 1870, zug.

758
Édouard Bernard Swebach,
1800 – 1870, zug.

GROßE LANDSCHAFT MIT REITERN Öl auf Leinwand.
248 x 180 cm.
In schmaler Profilleiste gerahmt.

Katalogpreis€ 30.000 - 40.000 Katalogpreis € 30.000 - 40.000  $ 31,200 - 41,600
£ 27,000 - 36,000
元 209,700 - 279,600
₽ 1,629,000 - 2,172,000

 

In warmem mediterranen Licht der aufgehenden Sonne wird eine Waldlichtung erhellt. Dahinter öffnet sich ein tiefer liegendes hügeliges Tal, das noch ganz vom Dunst der Nacht erfüllt ist. Es sind uns von Swebach vorwiegend Landschaften mit Jagden oder Jagdtieren bekannt. Er war zunächst an der Pariser Akademie und bereiste 1818 – 1820 Russland. 1822, 1824, 1835 und 1838 nahm er an Ausstellungen in Paris Teil. Neben seinem malerischen Oeuvre ist auch sein Druckgrafisches Werk von Bedeutung, in dessen Zentrum ebenso wie in den Gemälden das Pferd steht, das er stets anatomisch genau wiederzugeben versteht. Rest. (1320885) (1) (13)


Édouard Bernard Swebach,
1800 – 1870, attributed
VAST LANDSCAPE WITH RIDERSOil on canvas.
248 x 180 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe